0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Wir für Sie Fondsvermittlung Kunden werben Kunden Erfahrungsberichte
Fonds Fonds einfach erklärt Fondsangebot Exchange Traded Funds Hinweis zu Geldanlagen
VL-Fondssparen VL-Sparen
VL-Fondssparen Top 10 VL-Fonds Nachhaltige VL-Fonds Kosten VL-Fondssparplan Arbeitnehmersparzulage Fragen und Antworten VL-Depoteröffnung
Investmentdepot Übersicht Depots ebase Depot Junior-Depot 4kids fintego Managed Depot Solidvest ebase Business Depot Anbieterwechsel Demozugang ebase Depot Online-Depoteröffnung
Ratgeber Fondssparplan Rabattfinder Fondsrechner Kosten eines Fonds Altersvorsorge mit Fonds Blog ebase-News Lexikon Investmentfonds ebase Online-Banking Riester-Wissen
Service Kontakt Formulare Gratis Infopaket Gratis Rabattangebot Login ebase-Depot Newsletter

Sicherheit im Rahmen der Geldanlage

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
A
AbgeltungssteuerAbsolute Return FondsAktieAktienfondsAktiengesellschaft (AG)AktienindexAktionärAll-In-FeeAnlageklasseAnlagestrategieAnleihenAnteilsklassenAnteilspreisAnteilswertAntizyklischArbitrageAsset AllocationAsset (Vermögenswert)AuflagedatumAusgabeaufschlagAusschüttung
B
BaFinBenchmarkBetaBiotech FondsBluechipsBörseBottom-upBranchenfondsBruttoinlandsproduktBundesbankBuy & Hold-StrategieBundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI)BVI-Methode
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)Cash-FlowChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepotbankvergütungDepoteinzugDepotführungsentgeltDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutsche Aktienindex (DAX)DeutschlandfondsDiversifikationDividendeDividendenfondsDow JonesDuration
E
EinlagensicherungsfondsEinmalanlageEmerging-Markets-FondsEmittentEntnahmeplanEnvironment Social Governance (ESG)ErtragsverwendungEU-TransparenzregisterEURO STOXX 50Europa-FondsEx-ante-KosteninformationEx-post-KosteninformationExchange Traded Fund (ETF)Exposure
F
Feri Fonds RatingFloating Rate NotesFondsanlageFondsanteilFondsdiscountFondsdomizilFondsgesellschaftFondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFreistellungsauftragFünf-Kräfte-Modell
G
GeldmarktfondsGeldmengeGold-FondsGrowth FondsGrüne Anleihen
H
HausseHedge-FondsHigh WatermarkHochzinsanleihen
I
ImmobilienaktienImpact InvestingInflationInflationsindexierte AnleihenInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)Investment Grade
J
JahresberichtJahresdepotauszugJahressteuerbescheinigung
K
Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)KapitalmarktKey Investor Information Document (KIID)KonjunkturKonsumgüter-FondsKorrelationKorrelationskoeffizient
L
Large CapsLeerverkaufLimit und Dynamisches Limit bei FondsLiquid AlternativesLiquiditätLong-Short-Strategie
M
Magisches Dreieck der VermögensanlageMarkowitz PortfoliotheorieMarktkapitalisierungMarktpreisrisikoMid CapsMischfondsMSCI WorldMulti-Asset-Fonds
N
NachhaltigkeitsfondsNachhaltigkeitsindexNASDAQ 100NebenwerteNet Asset ValueNichtveranlagungsbescheinigungNominalwert oder Nennwert
O
ÖkofondsOffene ImmobilienfondsOGAW-RichtlinieOutperformance
P
Pantoffel-PortfolioPeergroupPerformancePerformance-FeePortfolioPortfolio-TheoriePreislieferungPRIPsPrivate Label FondsProfitabilität
R
RatingagenturenReal Estate Investment Trust (REIT)REITRendite von InvestmentfondsRentabilitätRentenfondsResearchRisikoRisiko-Ertrags-ProfilRisikoklasseRisikostreuungRobo-AdvisorRobotic-FondsRohstoff-FondsRücknahmegebühr von Fondsanteilen
S
SachwerteShareholder ValueSharpe RatioSicherheitSize-StrategieSmall CapsSocially Responsible Investment (SRI)Spin-offStaatsanleihenStandardisierte VermögensverwaltungStandardwerteSteuerverrechnungskontoStock-PickingSustainable Development Goals (SDG)Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)Systematische Risiken
T
TeilfreistellungThesaurierung - thesaurierende FondsTop-DownTotal Expense Ratio (TER)Total Return FondsTrack-RecordTracking ErrorTransaktionskostenTrendbestimmungsstrategie
U
UCITSUmbrella-FondsUnited Nations Global CompactUnsystematische Risiken
V
Value at Risk (VaR)Value FondsValuta - Wertstellung Kauf und VerkaufVerkaufsprospekt InvestmentfondsVerlustbescheinigungVerlustverrechnungstopfVermögensverwalterVertriebsprovisionVerwahrstelleVerwaltungsvergütungVL-Bescheinigung bei ebaseVolatilität
W
WertpapierWertpapierkennnummer (WKN)WertpapierpensionsgeschäftWertschwankungenWesentliche Anlegerinformationen - Key Information Document
X
Xetra
Z
ZielfondsZinsZinsänderungsrisiko

Sicherheit in Kürze:

  • Für Deutsche ist Sicherheit das wichtigste Anlagekriterium.
  • Risikoklassen helfen, die Sicherheit von Wertpapieren zu beurteilen.
  • Auch die sicherste Anlageform liefert keine Garantie.
  • Gegenüber der Sicherheit einer Geldanlage steht immer das Risiko.
Sascha Neumann, Author bei DTW
Beitrag von Sascha Neumann aktualisiert am 02.08.2022

Was bedeutet Sicherheit?

Sicherheit ist das wichtigste Anlagekriterium in Deutschland. Sie sagt aus, dass der Rückzahlungsbetrag genau so hoch ist wie der Anlagebetrag. Das bedeutet, dass die Substanz des Vermögens keinen Schaden nimmt. Die Erwirtschaftung von Rendite ist hier erstmal nicht relevant.

Die verschiedenen Risikoklassen geben an, wie sicher eine Anlage ist. Unter Risikoklasse 1 fallen Sparbriefe, Tagesgeld, kurzfristiges Festgeld, aber auch Bausparverträge oder Euro-Geldmarktfonds. Diese Geldanlagen gelten als am sichersten. Dennoch gibt es für Sicherheit keine 100%ige Garantie.

Einflussfaktoren auf die Sicherheit

Bonitäts- und Emittentenrisiko:

Mit dem Kauf von Wertpapieren gibt der Anleger dem Emittenten ein Darlehen. Der Emittent muss das geliehene Geld inklusive Zinsen oder Dividendenausschüttung zurückzahlen. Ist er dazu nicht in der Lage, entsteht ein Verlust für den Anleger.

Im Falle einer sich erheblich verschlechternden wirtschaftlichen Situation kommt es zu einem erhöhten Emittentenrisiko.

Kurs- und Kursänderungsrisiko:

Das allgemeine Marktrisiko ist das Risiko einer Preisänderung, die in keinem direkten Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Situation des einzelnen Unternehmens oder einer Branche steht. Ein Aktienkurs eines Unternehmens kann beispielsweise sinken, obwohl sich aktuell an der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens nichts geändert hat. Die Auslöser für so eine Entwicklung sind nicht vorhersehbar. Die Senkung des allgemeinen Marktzines bedeutet tendenziell eine Steigerung der Kurse. Umgekehrt fallen die Kurse, wenn der Marktzins steigt. Das unternehmensspezifische Risiko dagegen ist das Risiko einer rückläufigen Kursentwicklung durch Faktoren, die die emittierende Gesellschaft betreffen. Der Aktienkurs eines Unternehmens kann sich entgegen dem allgemeinen Trend entwickeln. Eine häufige Ursache dafür sind Fehlentscheidungen des Managements.

Liquiditätsrisiko:

Die Liquidität einer Geldanlage ist sichergestellt, solange Anteilsrückgaben und sonstige Zahlungsverpflichtungen jederzeit beglichen werden können. Ein Investmentfonds investiert beispielsweise das Geld der Anleger in Vermögenswerte. Diese schwanken im Wert. Demnach unterliegt das Fondsvermögen gewissen Risiken, die die Rendite und somit den Rückzahlungswert beeinflussen.

Inflationsrisiko:

Inflation bedeutet die Entwertung des Geldes. Dadurch erleidet der Anleger einen Verlust an seinem Vermögen. Der Realwert sinkt und auch die realen Erträge. Die Realverzinsung spielt daher eine große Rolle. Sie ist die Differenz zwischen der Rendite und der Inflationsrate.

Die Inflationsrate sollte immer geringer sein als der nominale Zins.

Währungsrisiko:

Vermögensanlagen, die Anleihen in ausländischen Währungen oder Aktien ausländischer Unternehmen enthalten, sind risikobehaftet. Sinkt beispielsweise der Dollar, sinken ebenfalls die Erträge auf Euro-Basis.

Das Währungsrisiko (Wechselkursrisiko) besagt, dass beim Auflösen der Investition weniger Geld zurückgezahlt wird als erwartet.

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen ändern

© 2022 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH