0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Fonds-News von FondsClever.de

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie

Elektronische Vermögensbildungs­bescheinigung

Seit dem 01.01.2018 ist eine Änderung im 5. Vermögensbildungsgesetz in Kraft getreten. Die Arbeitnehmer-Sparzulage ist künftig nicht mehr mittels der „Anlage VL“ in Papierform zu beantragen. Dafür wird eine elektronische Vermögensbildungs­bescheinigung (VL-Bescheinigung) eingeführt.

Das bedeutet für Inhaber eines VL-Depots:

Die ebase stellt Ihnen zukünftig keine VL-Bescheinigung (Anlage VL) mehr postalisch zur Verfügung, sondern melden die Daten elektronisch an das zuständige Finanzamt. Die elektronische Übermittlung für die Vermögenswirksamen Leistungen erfolgt spätestens bis Ende Februar des Folgejahres.
„Elektronische Vermögensbildungs­bescheinigung für VL“ weiterlesen…

Amundi Finanzmarkt Kurzberichte KW 02/2021

Mitteilung vom 12.01.2021

Der Weekly Market Review von der Fondsgesellschaft Amundi Asset Management ist ein Update vom Finanzmarkt.

Finanzmarkt Eurozone

Nach den neuesten Eurostat-Daten vom vergangenen Donnerstag schrumpften die Einzelhandelsumsätze in der Eurozone im November um 6,1% (vs. Vormonat) bzw. 2,9% (vs. Vorjahr)

Finanzmarkt USA

Im Protokoll der Dezember-Sitzung des FED-Ausschusses vom 6. Januar äußerten sich die Mitglieder optimistischer über die mittelfristigen Wachstums- und Inflationsaussichten und korrigierten ihre Prognosen entsprechend nach oben. „Amundi Finanzmarkt Kurzberichte KW 02/2021“ weiterlesen…

Der zum Jahresbeginn von der Bundesbank berechnete Basiszins war am ersten Börsentag 2021 negativ. Wie wirkt sich das auf Fondsanleger aus?

Anleger von Investmentfonds müssen zunächst die laufenden Erträge des Jahres 2021 aus thesaurierenden Fonds nicht versteuern. Der Grund dafür ist, dass keine Vorabpauschale erhoben wird. Anleger brauchen am Ende diesen Jahres sich dadurch weniger Gedanken machen, ob die Liquiditätskonten ausreichen für die Bereitstellung der Vorabpauschale.

Basiszins der Bundesbank 2021 negativ

Die Bundesbank hat am 4. Januar 2021 einen negativen Basiszins von – 0,45 Prozent festgeschrieben. Der Basiszins lag mit 0,07 Prozent am ersten Börsentag 2020 noch knapp über Null. Im Jahr 2019 betrug er sogar am Anfang noch 0,52 Prozent.

Warum hat der erste Basiszins des Jahres eine so große Bedeutung für Fondsanleger?

Mit Hilfe des ersten Basiszinses des Jahres wird die Vorabpauschale berechnet. Die Vorabpauschale ist eine Bemessungsgrundlage für die abzuführende Kapitalertragsteuer und wirtschaftlich betrachtet eine vorweggenommene Besteuerung zukünftiger Wertsteigerungen. Depotbanken ermitteln die Vorabpauschalen zu jedem Jahresbeginn und ziehen dafür den Basiszins heran. Es ist stets der Basiszins von Beginn des Vorjahres zu berücksichtigen. Anfang 2021 also der Zins, der Anfang 2020 von der Bundesbank festgestellt wurde.

Berechnung der Vorabpauschale für 2021

Bereits im aktuellen Jahr ist die Vorabpauschale für viele Fondsanleger kaum mehr ein Thema. Erstens wird die Pauschale nur bei Investmentfonds ermittelt, die ein positives Jahresergebnis erwirtschaftet haben. Zweitens liegt der Basiszins 2020, mit dem aktuell gerechnet wird, mit 0,07 % bereits extrem niedrig. Ein Anleger in thesaurierende Investmentfonds müsste laut Expertenrechnung rund 1,6 Millionen Bestand haben um eine maximal mögliche Freistellung von 801 Euro zu überschreiten. Wenn im Depot noch ausschüttende Fonds oder gar Misch-, Aktien- und Immobilienfonds liegen – für die es eine eventuelle Teilfreistellung gibt -, dann kann sogar noch ein höheres Fondsvolumen vorhanden sein.

Spezialsituation im kommenden Jahr 2022

Der festgesetzte Basiszins im Januar 2021 ist negativ. Somit ist auch nur ein negativer Basisertrag zu ermitteln. Bei einem negativen Basisertrag fällt keine Vorabpauschale an. Die Depotbanken führen daher 2022 keine Kapitalertragssteuern gemäß Vorabpauschalen-Regelung ab.

Keine Vorabpauschale – keine Steuern? Achtung – nicht zu früh freuen!

Wenn am Anfang 2022 keine Vorabpauschale von den Depotbanken abzuführen ist, heißt das jedoch noch nicht, dass laufende Erträge aus thesaurierenden Fonds auch steuerfrei bleiben. Die Vorabpauschale ist nur eine pauschale Rechengröße und eine vorweggenommene Besteuerung zukünftiger Wertsteigerungen. Die Anleger versteuern einen Veräußerungsgewinn beim Verkauf ihrer Fondsanteile. Um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden, wird die Vorabpauschale vom Veräußerungsgewinn abgezogen. Verkauft der Anleger daher einen thesaurierenden Investmentfonds, ist spätestens zu dem Zeitpunkt die Kapitalertragsteuer fällig.

Rechtliche Hinweise – Disclaimer

Die in diesem Beitrag zur Verfügung gestellten Informationen sind mit größtmöglicher Sorgfalt von FondsClever.de zusammengestellt worden. Trotzdem gibt es keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der hier enthaltenen Informationen. Die Informationen und Inhalte dieses Beitrags stellen weder eine steuerliche Beratung, ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren, Fondsanteilen oder Finanzinstrumenten dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Eine Investmententscheidung bezüglich bestimmter Wertpapiere, Fondsanteile oder Finanzinstrumente sollte auf Grundlage der einschlägigen Verkaufsdokumente (wie z. B. Verkaufsprospekt) erfolgen.

Jetzt bei FondsClever.de – die vollständig digitale Depoteröffnung für das ebase Fondsdepot. Ab sofort können Sie über die Homepage von FondsClever.de das ebase Depot vollständig online eröffnen. Die gesamte Antragsstrecke inklusive Legitimation und Vertragsunterschrift erfolgt dadurch ohne Medienbruch per Videolegitimation.

  • Papierlose Depoteröffnung bequem von zu Hause
  • Legitimation per Online-Videolegitimation
  • Digitale Vertragsunterschrift
  • Sie brauchen nicht außer Haus

Das ebase Depot: Hier geht es zur neuen digitalen ebase-Depoteröffnung

Für ein VL-Depot: Hier geht es zur neuen digitalen VL-Depoteröffnung

Bei einem ebase Depot über FondsClever.de profitieren Sie dauerhaft von 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag. Darüber hinaus zahlen Sie keine Depotgebühren ab einem Depotbestand von 25.000,- Euro.
„Digitale Depoteröffnung ohne Unterschrift – vollständig papierlos von zu Hause“ weiterlesen…

 

FondsClever.de wünscht Ihnen und Ihrer Familie

ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und

einen guten Rutsch in das Jahr 2021.

Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns für Ihr

entgegengebrachtes Vertrauen in 2020.

Auch im Jahr 2021 sind wir gerne wieder für Sie da.

Die renomierte Ratingagentur Scope hat 2021 erneut über 4.500 Investmentfonds und mehr als 280 Manager auf den Prüfstand gestellt. Im Rahmen der Scope Investment Awards 2021 wurden die besten Investmentfonds und Asset Manager ausgezeichnet. FondsClever.de zeigt Ihnen daher eine Auswahl der Gewinner der Awards 2021 der Kategorie Deutschland.

Scope Investment Awards 2021

Die Ratingagentur Scope hat gemeinsam mit ihrem Medienpartner Handelsblatt die 15. Scope Awards verliehen. Aus der umfangreichen Produkt- und Anbietervielfalt der Investmentfondsbranche wurden daher die überzeugendsten Fondskonzepte und Asset Manager ausgezeichnet. Das Analyse- und Ratinghaus Scope zeichnet mit den Awards Produkte und Asset Manager aus, die überdies eine herausragende Leistungen erbracht haben. Oftmals sind das also Investmentprodukte die sich deutlich von der Konkurrenz abheben. Die Scope Investment Awards wurden daher in 12 Fonds- und 12 Asset Management-Kategorien vergeben.
„Scope Investment Awards 2021 – Gewinner Fonds mit 100 % Rabatt“ weiterlesen…

Amundi Finanzmarkt Kurzberichte KW 50/2020

Mitteilung vom 09.12.2020

Der Weekly Market Review von der Fondsgesellschaft Amundi Asset Management ist ein Update vom Finanzmarkt.

Finanzmarkt Eurozone

Der IHS Markit Composite PMI der Eurozone lag im November bei 45,3 und damit zwar unter dem Wert vom Oktober (50,0), aber etwas über dem Flash-Wert (45,1). Verantwortlich für den Rückgang war der Dienstleistungssektor, dessen Index von 46,9 auf 41,7 fiel. Der PMI für das verarbeitende Gewerbe zeigt mit 53,8 dagegen weiterhin Wachstum an, liegt jedoch unter dem Oktober-Wert (54,8).

Finanzmarkt USA

Der private Sektor konnte sich im November weiter erholen. Der IHS Markit Composite PMI (Einkaufsmanagerindex) stieg von 56,3 (Oktober) auf 58,6 nachdem sowohl der PMI für das verarbeitende Gewerbe als auch der Index für den Dienstleistungssektor deutlich zulegen konnten (von 53,4 auf 56,7 bzw. von 56,9 auf 58,4). „Amundi Finanzmarkt Kurzberichte KW 50/2020“ weiterlesen…

Capital hat erstmals mit dem Münchener Beratungsunternehmen tetralog die Angebote von 18 Fonds-Discountern unter die Lupe genommen. FondsClever.de ist in der Ausgabe 11/2020 von Capital als einer der besten Fonds-Discounter ausgezeichnet.

Besten Fonds-Discounter

Einer der besten Fonds-Discounter

Capital und tetralog testete die Fonds-Discounter daher in den Kategorien Konditionen beim Fondskauf, Qualität des Produktangebots, des Serviceangebots und des Kundenservices. In der Ausgabe 11/2020 von dem renommierten Finanzmagazin Capital sind deshalb die besten Fonds-Discounter vorgestellt. Mit insgesamt 64,9 Punkten belegt FondsClever.de beim Test der Fondsvermittler eine Top Platzierung. Neben den Konditionen beim Fondskauf punktete FondsClever.de vor allem beim Kundenservice.

FondsClever.de beim Kundenservice mit höchster Punktzahl im Test

FondsClever.de erzielte in der Teilkategorie Kundenservice die höchste Punktzahl im Test. Beim Kundenservice spielt zum Beispiel die Antwortqualität am Telefon und per E-Mail eine große Rolle. FondsClever.de bietet daher eine kostenfreie Rufnummer, einen Rückruf-Service und ein Kontakt-Formular an.

Mit unserem Lexikon, den Musterdepots, den aktuellen Fonds-News und unserem Blog für Investmentfonds bietet FondsClever.de auch ein breites Serviceangebot für seine Kunden und Interessenten.

Rechtliche Hinweise – Disclaimer

Die in diesem Beitrag zur Verfügung gestellten Informationen sind mit größtmöglicher Sorgfalt von ebase und FondsClever.de zusammengestellt worden. Trotzdem gibt es keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der hier enthaltenen Informationen. Die Informationen und Inhalte dieses Beitrags stellen weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren, Fondsanteilen oder Finanzinstrumenten dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Eine Investmententscheidung bezüglich bestimmter Wertpapiere, Fondsanteile oder Finanzinstrumente sollte auf Grundlage der einschlägigen Verkaufsdokumente (wie z. B. Verkaufsprospekt) erfolgen.

Die ebase hat Sie über die Anpassung der Entgelte und das neue Preis- und Leistungsverzeichnis ab dem 01.01.2021 für das ebase Depot schriftlich informiert. Viele Kunden von FondsClever.de fragen sich was passiert mit der Erstattung des ebase Depotführungsentgelts ab dem 01.01.2021.

Erstattung des ebase Depotführungsentgelts ab dem 01.01.2021

Die Erstattung des ebase Depotführungsentgelts erfolgt auch in Zukunft ab einem Volumen von 25.000,- € gemäß unserer Rahmenvereinbarung. Diese erfolgt automatisiert durch die ebase wie gewohnt im Hintergrund. Das Depotführungsentgelt wird zu den vereinbarten Bedingungen nicht dem Kunden belastet sondern direkt FondsClever.de.

Abrechnungszeitraum der Erstattung des ebase Depotführungsentgelts

Da die ebase das Depotführungsentgelt zukünftig zum Quartalsende erhebt, wird sich die Erstattung daran orientieren. Zukünftig erfolgt daher auch die Erstattung des Depotführungsentgelts dann zum Quartalsende, anstatt zum Jahresende. Maßgeblich für die Erstattung ist also der Depotbestand am letzten Bankarbeitstag im Quartal.

Depotführungsentgelt beim ebase Juniordepot 4 Kids ab 2021

Das Juniordepot 4 Kids bleibt gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis der ebase weiterhin kostenfrei bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres wie bisher.

Rechtliche Hinweise – Disclaimer

Die in diesem Beitrag zur Verfügung gestellten Informationen sind mit größtmöglicher Sorgfalt von ebase und FondsClever.de zusammengestellt worden. Trotzdem gibt es keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der hier enthaltenen Informationen. Die Informationen und Inhalte dieses Beitrags stellen weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren, Fondsanteilen oder Finanzinstrumenten dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Eine Investmententscheidung bezüglich bestimmter Wertpapiere, Fondsanteile oder Finanzinstrumente sollte auf Grundlage der einschlägigen Verkaufsdokumente (wie z. B. Verkaufsprospekt) erfolgen.

Es gilt das Preis- und Leistungsverzeichnis für das ebase Depot inkl. Konten.

Das neue Preis- und Leistungsverzeichnis der ebase ab 01.01.2021.

Mit dieser News erhalten Sie die Informationen für eine garantierte Depoteröffnung und wichtige Termine zur Jahresendverarbeitung 2020 bei der ebase.

Garantierte Depoteröffnung noch in 2020

Depot- und Kontoeröffnungsanträge werden noch bis einschließlich 30. Dezember 2020 bei der ebase bearbeitet. Für alle bis zum 15. Dezember 2020 eingehenden Anträge (Posteingang bei ebase) ist die Eröffnung des Depots oder Kontos im Jahr 2020 gewährleistet. Das heißt für eine garantierte Depoteröffnung über FondsClever.de müssen die Unterlagen vollstaändig bis zum 11. Dezember eingehen.

Freistellungsaufträge – Termine für garantierte Bearbeitung noch in 2020

Da ab 2020 keine Karenzzeit mehr eingeräumt wird, müssen Freistellungsaufträge unbedingt rechtzeitig bei der ebase eingehen, um noch für 2020 steuerlich wirksam zu werden. Das heißt für alle bis zum 15. Dezember 2020 (Posteingang bei ebase) eingehenden Freistellungsaufträge ist die Vormerkung noch im Jahr 2020 gewährleistet.

Übrigens: Den Freistellungsauftrag können Sie auch direkt über Ihren Online-Banking-Zugang erteilen oder ändern.

Ausblick Jahresendversand 2020

Es gibt also Unterschiedliche Termine für den Jahresdepotauszug und die Jahressteuer­bescheinigung. Die Bereitstellung erfolgt deshalb im Online-Kundenpostkorb des Depots.

Die Bereitstellung der Dokumente zum Jahresendversand 2020 erfolgt daher im Online-Postkorb des Depots als PDF:

  • Jahresdepotauszug 2020 bis Anfang/Mitte Januar 2021
  • Jahressteuer­bescheinigung bis April 2021

Die sogenannte Null-Steuerbescheinigung stellt die ebase dem Fondsvermittler zur Verfügung. Auf Wunsch kann diese angefordert werden.

Fonds-News Seite:
1234567891011

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren

© 2021 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH