0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Portfolio-Theorie - Lexikon von FondsClever.de

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
A
AbgeltungssteuerAbsolute Return FondsAktieAktienfondsAktiengesellschaft (AG)AktienindexAktionärAll-In-FeeAltersvorsorge-SondervermögenAnlageklasseAnlagestrategieAnleihenAnteilsklassenAnteilspreisAnteilswertAsset AllocationAsset (Vermögenswert)Auflagedatum InvestmentfondsAusgabeaufschlagAusschüttung
B
BaFinBenchmarkBetaBiotechnologie Fonds - Biotech FondsBluechipsBörseBottom-upBranchenfonds
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)ChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepotbankgebührDepotbankvergütungDepoteinzugDepotführungsentgeltDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutscher Aktienindex (DAX)DeutschlandfondsDiversifikationDividendeDividendenfondsDow JonesDuration
E
EinlagensicherungEinlagensicherungsfondsEinmalanlageEmerging-Markets-FondsEntnahmeplanEnvironment Social Governance (ESG)ErtragsverwendungEU-TransparenzregisterEuropa-FondsEx-ante-KosteninformationenExchange Traded Fund (ETF)ExPost-Report
F
FondsanlageFondsanteilFondsdiscountFondsdomizilFondsgesellschaft (Investmentgesellschaft)FondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermittlerFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFreistellungsauftrag
G
GeldmarktfondsGeldmengeGold-Fonds
H
HausseHedge-FondsHochzinsanleihen
I
ImmobilienaktienInflationInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)
J
JahresberichtJahressteuerbescheinigung
K
KapitalmarktKonsumgüter-FondsKorrelationKorrelationskoeffizient
L
Large CapsLimits und Dynamische Limits beim Handel mit FondsLong-Short-Strategie
M
Markowitz PortfoliotheorieMarktkapitalisierungMid CapsMischfondsMulti-Asset-Fonds
N
NachhaltigkeitsfondsNachhaltigkeitsindexNebenwerteNet Asset Value
O
ÖkofondsOffene ImmobilienfondsOutperformance
P
PerformancePerformance-FeePortfolioPortfolio-TheoriePreislieferungPrivate Label Fonds
R
Real Estate Investment Trust (REIT)REITRendite von InvestmentfondsRentenfondsRisikoRisiko-Ertrags-ProfilRisikoklasseRisikostreuungRobo-AdvisorRobotics-FondsRohstoff-FondsRücknahmegebühr von Fondsanteilen
S
Sharpe RatioSmall CapsSondervermögenStandardwerteSustainable and Responsible Investment (SRI)Sustainable Development Goals (SDG)Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)Systematische Risiken
T
TeilfreistellungThesaurierungTotal Expense Ratio (TER)Total Return FondsTracking ErrorTransaktionskosten
U
Umbrella-FondsUnited Nations Global CompactUnsystematische Risiken
V
Value at Risk (VaR)Valuta Kauf und VerkaufVerkaufsprospekt InvestmentfondsVerlustverrechnungstopfVermögenswirksame LeistungenVertriebsprovisionVerwaltungsvergütungVL SparenVolatilität
W
Wertpapierkennnummer (WKN)WertschwankungenWesentliche Anlegerinformationen
X
Xetra
Z
ZielfondsZins

Portfolio-Theorie

Die Portfolio-Theorie geht der Frage nach, wie das effizienteste Portfolio aussieht. Der US-Ökonom Harry M. Markowitz entwickelte die Portfolio-Theorie Anfang der 1950-er Jahre. Sie ist ein Klassiker für Anlage­entscheidungen. Markowitz zeigte auf, dass es besser ist das Risiko zu streuen als auf einzelne aussichtsreiche Wertpapiere zu setzen. Zur Diversifikation raten heute Investmentberater rund um den Globus. Für seine Arbeit erhielt Markowitz im Jahr 1990 gemeinsam mit Merton H. Miller und William Sharpe den Wirtschafts-Nobelpreis.

Rendite und Risiko bestimmen Anlage­entscheidungen

Rendite und Risiko sind die entscheidenden Faktoren bei jeder Anlageentscheidung. Meist muss man für eine höhere Rendite ein entsprechend höheres Risiko in Kauf nehmen. Mehr Sicherheit bedeutet dagegen normalerweise weniger Rendite. Markowitz bewies jedoch, dass Diversifikation, also Risikostreuung, sich nicht nur positiv auf das Risiko auswirkt, sondern auch auf die Rendite. Denn mit unterschiedlich riskanten Einzelwerten reduziert sich das Risiko des gesamten Portfolios. Seine Formel zur Berechnung eines effizienten Portfolios bildete die Grundlage für spätere Entwicklungen wie das Single-Index-Modell, das Capital Asset Pricing Model oder die Arbitragepreistheorie.

Portfolio-Theorie hilft bei Risikominimierung

Die Portfolio-Theorie soll Anlegern bei der Zusammenstellung eines optimalen Portfolios helfen. Die Berechnung berücksichtigt Ansprüche des Investors hinsichtlich Risiko und Ertrag, aber auch die Liquidität. Ziel ist es, das Risiko zu verringern, ohne Beeinträchtigung der zu erwartenden Rendite. Ausschalten lässt sich das Risiko am Kapitalmarkt grundsätzlich nicht. Daher geht es beim Portfolio-Management vor allem um Risikominimierung bei gleichbleibender Rendite.

Korrelation spielt entscheidende Rolle

Eine optimale Rendite erhält man nach Markowitz‘ Theorie, wenn Schwankungen des Portfolios abgefangen werden. Entscheidend ist allerdings nicht das Risiko eines einzelnen Titels, sondern das Risiko des gesamten Portfolios. Und das hängt von der Korrelation der Werte ab.

Markowitz wies nach, dass das Risiko für den Gesamtbestand umso geringer wurde, je geringer die Korrelation der einzelnen Werte zueinander war. Die Korrelation gibt an, wie die Kursentwicklung von Wertpapieren miteinander verbunden ist. Dieser Zusammenhang wird von +1 bis -1 angegeben. Je näher der Wert an 1 heranreicht, desto höher ist die Abhängigkeit des Kursverlaufs. Ein Wert nahe Null zeigt einen verschwindend geringen Zusammenhang. Aber der Wert kann auch negativ sein: Steigt der Kurs von Aktie A, fällt der Kurs von Aktie B. Dann besteht eine negative Korrelation.

Portfolio-Theorie für sicherheits­bewusste Anleger

Nach Markowitz‘ Theorie sollten Anleger ihr Portfolio mit Werten aus verschiedenen Anlageklassen zusammenstellen, die möglichst wenig miteinander korrelieren. Kritiker verweisen allerdings darauf, dass die Theorie von einem vollkommenen und effizienten Markt ausgeht. Faktoren wie politische Entscheidungen oder Maßnahmen von Zentralbanken würden nicht ausreichend mit einbezogen. Dabei haben diese häufig eklatante Auswirkungen auf die Kurse.

Für viele sicherheits­bewusste Anleger ist die Portfolio-Theorie noch immer die Basis ihrer Anlagestrategie. Insbesondere Pensionskassen oder Versicherungen setzen darauf. Auch für Investmentfonds sind Markowitz‘ Erkenntnisse nach wie vor relevant.

Kostenloses Infopaket

Infopaket jetzt gleich gratis und unverbindlich anfordern!
Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren

© 2020 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH