0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Heute 9:00-16:00 Uhr

Fonds Fondsangebot Exchange Traded Funds Fondsfinder
VL-Fondssparen VL-Sparen
VL-Fondssparen Top 10 VL-Fonds Nachhaltige VL-Fonds Kosten VL-Fondssparplan Arbeitnehmersparzulage Kündigung VL-Vertrag VL-Depoteröffnung
Fondssparen Fondssparplan Einmalanlage mit Fonds Altersvorsorge mit Fonds Geld sparen für Kinder
Depoteröffnung Übersicht Depots Zinsaktion Tagesgeld ebase Depot Junior-Depot 4kids fintego Managed Depot Solidvest ebase Business Depot Anbieterwechsel
Ratgeber Fonds-Wissen Riester-Wissen Fondsrechner Lexikon Investmentfonds
Service Kontakt Formulare Gratis Infopaket Gratis Rabattangebot Login ebase-Depot Newsletter
Über uns Fondsvermittlung Kunden werben Kunden Erfahrungsberichte

Pantoffel-Portfolio | Erklärung der Anlagestrategie

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
A
Absolute Return FondsAktieAktiengesellschaft (AG)Aktienindex bzw. Index (allgemein)AktionärAnlageklasseAnlagestrategieAnleihenAnteilsklassenAnteilspreisAnteilswertAntizyklischArbitrageAsset AllocationAsset (Vermögenswert)AuflagedatumAusschüttung
B
BaFinBasisinformationsblatt FondsBenchmarkBetaBluechipsBörseBottom-upBranchenfondsBruttoinlandsproduktBundesbankBuy & Hold-StrategieBundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI)BVI-Methode
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)Cash-FlowChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepoteinzugDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutsche Aktienindex (DAX)DiversifikationDividendeDow JonesDuration
E
Emerging-Markets-FondsEmittentEntnahmeplanErtragsverwendungEU-TransparenzregisterEURO STOXX 50Exposure
F
Floating Rate NotesFondsanteilFondsdiscountFondsdomizilFondsgesellschaftFondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFünf-Kräfte-Modell
G
GeldmarktfondsGeldmengeGrowth FondsGrüne Anleihen
H
HausseHedge-FondsHigh WatermarkHochzinsanleihen
I
ImmobilienaktienImpact InvestingInflationInflationsindexierte AnleihenInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)Investment Grade
J
JahresberichtJahresdepotauszug
K
Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)KapitalmarktKey Investor Information Document (KIID)KonjunkturKorrelationKorrelationskoeffizient
L
Large CapsLeerverkaufLimit und Dynamisches Limit bei FondsLiquid AlternativesLong-Short-Strategie
M
Markowitz PortfoliotheorieMarktkapitalisierungMid CapsMSCI WorldMulti-Asset-Fonds
N
NASDAQ 100NebenwerteNet Asset Value (NAV)Nominalwert oder Nennwert
O
ÖkofondsOGAW-RichtlinieOutperformance
P
Pantoffel-PortfolioPeergroupPerformancePortfolioPortfolio-TheoriePreislieferungPRIPsPrivate Label FondsProfitabilität
R
RatingagenturenReal Estate Investment Trust (REIT)RentabilitätResearchRisiko-Ertrags-ProfilRisikoklasseRobo-AdvisorRobotic-Fonds
S
SachwerteScope Rating für Fonds (vormals Feri Rating)Shareholder ValueSharpe RatioSize-StrategieSmall CapsSpin-offStaatsanleihenStandardisierte VermögensverwaltungStandardwerteStock-PickingSynthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)
T
Thesaurierung - thesaurierende FondsTop-DownTotal Return FondsTrack-RecordTracking Error
U
UCITSUmbrella-FondsUnited Nations Global Compact
V
Value at Risk (VaR)Value FondsValuta - Wertstellung Kauf und VerkaufVerkaufsprospekt InvestmentfondsVermögensverwalterVerwahrstelleVL-Bescheinigung bei der FNZ BankVolatilität
W
WertpapierWertpapierkennnummer (WKN)WertschwankungenWesentliche Anlegerinformationen
X
Xetra
Z
ZielfondsZins

Pantoffel-Portfolio in Kürze:

  • Methode zur einfachen Zusammensetzung eines Portfolios.
  • Klassischerweise wird das Kapital je zur Hälfte in Staatsanleihen und aussichtsreiche Aktien gesteckt.
  • Je nach Risikoneigung des Anlegers kann die Zusammensetzung variieren.
  • Von Zeit zur Zeit können Anpassungen bei der Zusammensetzung sinnvoll sein.
Udo Hirschinger, Author bei DTW
Beitrag von Udo Hirschinger aktualisiert am 31.07.2023

Was ist ein Pantoffel-Portfolio?

Für die Stiftung Warentest Finanztest ist das sogenannte Pantoffel-Portfolio eine "pflegeleichte Langfristanlage". Die Bezeichnung rührt daher, dass das Pantoffel-Portfolio maximal "gemütlich" und "pflegeleicht" sein soll.

So soll es ausreichen, zu Beginn die Struktur des Portfolios festzulegen. Darüber hinaus ist es ratsam, etwa einmal im Jahr die Zusammensetzung zu überprüfen und gegebenenfalls eine Anpassung durchzuführen.

Jetzt das passende Fonds-Depot für Ihre Anlageziele finden!

Aufbau und Struktur Pantoffel-Portfolio

Grundtyp

Die einfachste Variante eines Pantoffel-Portfolios ist eine 50/50 Aufteilung der Anlage in sichere Staatsanleihen und in chancenreiche Aktien.

Dazu werden ein Rentenfonds (bspw. europäische Staatsanleihen) und ein breit streuender Aktienfonds (bspw. weltweit) ins Portfolio aufgenommen.

Sicherheits-Pantoffel

Besonders sicherheitsorientierte Anleger können ihr Risiko mit einer höheren Quote an Staatsanleihen im Portfolio senken. Die Stiftung Warentest schlägt hierzu eine 75/25 Aufteilung vor.

Zu drei Viertel wird das verfügbare Kapital in Rentenfonds angelegt und das verbleibende Kapital in Aktienfonds.

Risiko-Pantoffel

Risikoorientierte Anleger können eine höhere Aktienquote wählen. In diesem Fall ist eine 25/75 Aufteilung möglich.

Hierzu werden 25 Prozent des Vermögens in Rentenfonds und 75 Prozent in Aktienfonds angelegt. Aufgrund des höheren Aktienanteils ist dieses Portfolio offensiver ausgerichtet.

Einschränkung

Das Pantoffel-Portfolio stellt immer einen gewissen Kompromiss dar. Bei der Entscheidungsfindung kann Ihnen das "magische Dreieck der Vermögensanlage" gute Anhaltspunkte liefern.

Expertentipp

Beachten Sie bitte, dass es sich um grundlegende Typen handelt, die keinesfalls die bestmögliche Anlage in Ihrer individuellen Situation darstellen müssen. Die optimale Geldanlage ist von verschiedenen Faktoren abhängig, wie beispielsweise ihren finanziellen Zielen, Ihrer Einkommenssituation, von Ihrer Risikofreudigkeit, Ihrem Alter, etc.

Vorzüge des Pantoffel-Portfolios

Das Konzept des Pantoffel-Portfolios besticht durch seine Einfachheit: Man nehme einen Rentenfonds, kombiniere diesen mit einem breit streuenden Aktienfonds und schon hat der Anleger sein Pantoffel-Portfolio!

Pflegeleicht ist das Portfolio zudem noch. Nur ab und an sei eine Anpassung nötig, so die Stiftung Warentest. Damit ist das Konzept für die meisten Anleger sehr attraktiv.

Kritik am Pantoffel-Portfolio

Die größte Stärke des Pantoffel-Portfolios ist zugleich die größte Schwäche: Die einfachen Faustregeln sind sehr leicht umzusetzen, können jedoch bei unbedachter Anwendung zu unangenehmen Überraschungen führen.

Insbesondere südeuropäische Staatsanleihen gelten mittlerweile nicht mehr uneingeschränkt als sicher. Ein Portfolio, das zu stark in diese Richtung fokussiert ist, kann mehr Risiko beinhalten als dem Anleger vielleicht bewusst ist.

Zudem lässt das Pantoffel-Portfolio einen der wichtigsten Faktoren außen vor: Das Alter des Anlegers.

Denn unterschiedliche Lebensabschnitte bringen ganz unterschiedliche Anforderungen und Ziele mit sich: Für einen 25-jährigen Anleger kann ein 25/75 Anlagemix (25 Prozent Anleihen und 75 Prozent Aktien) sinnvoller sein als ein 75/25 Anlagemix, wohingegen für einen 75-jährigen Anleger genau das Gegenteil der Fall ist.

Finden Sie jetzt Ihren Fonds ohne Ausgabeaufschlag!
Zur Fondsauswahl
Auswahl schließen
Bitte mind. 3 Zeichen eingeben!

Fondsfinder

Fondsgesellschaft
Kategorie / Fondstyp
Anlageschwerpunkt
Region
Währung
ESG-Nachhaltigkeits­kategorie
Fonds finden
Filter zurücksetzen

Die gefragtesten Fonds bei Fondsclever.de

Suche Fonds...

Fonds gefunden

Keine Fonds gefunden

Details

Kaufen

Seite 1 von

Umschichtung beim Pantoffel-Portfolio

Zudem gibt das Pantoffel-Portfolio nur vage Antworten auf die Frage, wie die Anpassung des Portfolios erfolgen sollte.

Beispiel: Der Anleger wählt eine 50/50 Aufteilung mit Staatsanleihen und Aktien. Die Aktien erzielen im Laufe der Zeit hohe Kursgewinne. Entsprechend wird sich die Gewichtung auf beispielsweise 30 Prozent Anleihen und 70 Prozent Aktien ändern.

Damit hat der Anleger ein Portfolio, dass nicht mehr zu seinem Chance-Risiko-Profil passt.

Wenn das 50/50 Portfolio genau den richtigen Kompromiss für den Anleger darstellt, ist das 30/70 Portfolio zu riskant. Der Anleger müsste entsprechend eine Anpassung vornehmen.

Im konkreten Fall bedeutet dass:

Anteile an Aktienfonds müssen verkauft und Anteile von Rentenfonds gekauft werden.

Auch wenn die Umschichtung aus Kostengründen nicht allzu häufig erfolgen sollte, ist es sicherlich sinnvoll, die Entwicklung des Portfolios mehr als nur einmal im Jahr zu verfolgen.

Aktive vs. passive Fonds

Letztlich ist zu ergänzen, dass die Stiftung Warentest teilweise passiv gemanagte ETFs empfiehlt. Diese bilden den jeweiligen Aktienindex möglichst genau nach. Daher sind die Kosten von ETFs meist geringer als bei aktiv gemanagten Fonds. Doch wo aktiv gemanagte Fonds bei Abschwüngen an der Börse gegensteuern können, macht der Anleger mit ETFs den ganzen Rutsch mit.

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Heute 9:00-16:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen ändern

© 2024 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH