0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Staatsanleihen | Anleihen ausgegeben von Staaten

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
A
AbgeltungssteuerAbsolute Return FondsAktieAktienfondsAktiengesellschaft (AG)AktienindexAktionärAll-In-FeeAnlageklasseAnlagestrategieAnleihenAnteilsklassenAnteilspreisAnteilswertAntizyklischArbitrageAsset AllocationAsset (Vermögenswert)Auflagedatum Investmentfonds AusgabeaufschlagAusschüttung
B
BaFinBenchmarkBetaBiotechnologie Fonds - Biotech FondsBluechipsBörseBottom-upBranchenfondsBruttoinlandsproduktBundesbankBuy & Hold-StrategieBundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI)BVI-Methode
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)Cash-FlowChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepotbankvergütungDepoteinzugDepotführungsentgeltDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutsche Aktienindex (DAX)DeutschlandfondsDiversifikationDividendeDividendenfondsDow JonesDuration
E
EinlagensicherungEinlagensicherungsfondsEinmalanlageEmerging-Markets-FondsEmittentEntnahmeplanEnvironment Social Governance (ESG)ErtragsverwendungEU-TransparenzregisterEURO STOXX 50Europa-FondsEx-ante-KosteninformationEx-post-KosteninformationExchange Traded Fund (ETF)Exposure
F
Feri Fonds RatingFloating Rate NotesFondsanlageFondsanteilFondsdiscountFondsdomizilFondsgesellschaft (Investmentgesellschaft)FondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermittlerFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFreistellungsauftragFünf-Kräfte-Modell
G
GeldmarktfondsGeldmengeGold-FondsGrowth FondsGrüne Anleihen
H
HausseHedge-FondsHigh WatermarkHochzinsanleihen
I
ImmobilienaktienImpact InvestingInflationInflationsindexierte AnleihenInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)Investment Grade
J
JahresberichtJahresdepotauszugJahressteuerbescheinigung
K
Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)KapitalmarktKey Investor Information Document (KIID)KonjunkturKonsumgüter-FondsKorrelationKorrelationskoeffizient
L
Large CapsLeerverkaufLimit und Dynamisches Limit bei FondsLiquid AlternativesLiquiditätLong-Short-Strategie
M
Magisches Dreieck der VermögensanlageMarkowitz PortfoliotheorieMarktkapitalisierungMarktpreisrisikoMid CapsMischfondsMittelbare FörderungMSCI WorldMulti-Asset-Fonds
N
NachhaltigkeitsfondsNachhaltigkeitsindexNASDAQ 100NebenwerteNet Asset ValueNichtveranlagungsbescheinigungNominalwert oder Nennwert
O
ÖkofondsOffene ImmobilienfondsOGAW-RichtlinieOutperformance
P
Pantoffel-PortfolioPeergroupPerformancePerformance-FeePortfolioPortfolio-TheoriePreislieferungPRIPsPrivate Label FondsProfitabilität
R
RatingagenturenReal Estate Investment Trust (REIT)REITRendite von InvestmentfondsRentabilitätRentenfondsResearchRisikoRisiko-Ertrags-ProfilRisikoklasseRisikostreuungRobo-AdvisorRobotic-FondsRohstoff-FondsRücknahmegebühr von Fondsanteilen
S
SachwerteShareholder ValueSharpe RatioSicherheitSize-StrategieSmall CapsSocially Responsible Investment (SRI)SondervermögenSpin-offStaatsanleihenStandardisierte VermögensverwaltungStandardwerteSteuerverrechnungskontoStock-PickingSustainable Development Goals (SDG)Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)Systematische Risiken
T
TeilfreistellungThesaurierung - thesaurierende FondsTop-DownTotal Expense Ratio (TER)Total Return FondsTrack-RecordTracking ErrorTransaktionskostenTrendbestimmungsstrategie
U
UCITSUmbrella-FondsUnited Nations Global CompactUnmittelbare FörderungUnsystematische Risiken
V
Value at Risk (VaR)Value FondsValuta - Wertstellung Kauf und VerkaufVerkaufsprospekt InvestmentfondsVerlustbescheinigungVerlustverrechnungstopfVermögensverwalterVertriebsprovisionVerwahrstelleVerwaltungsvergütungVL-Bescheinigung bei ebaseVolatilität
W
WertpapierWertpapierkennnummer (WKN)WertpapierpensionsgeschäftWertschwankungenWesentliche Anlegerinformationen - Key Information Document
X
Xetra
Z
ZielfondsZinsZinsänderungsrisiko

Staatsanleihen in Kürze:

  • Staatsanleihen sind Wertpapiere mit befristeter Laufzeit, bei denen als Anleiheschuldner Staaten auftreten.
  • Staaten beschaffen sich durch die Ausgabe von Staatsanleihen Fremdkapital.
  • Je nach Staatsbonität fällt die Höhe des Zinssatzes aus. Je besser die Bonität, desto niedriger ist in der Regel der Zinssatz.
  • Es gibt verschiedene Arten von Staatsanleihen, wie z. B. Bundesanleihen.
Udo Hirschinger, Author bei DTW
Beitrag von Udo Hirschinger aktualisiert am 27.06.2022

Was sind Staatsanleihen?

Staatsanleihen sind Wertpapiere mit befristeter Laufzeit, bei denen Staaten als Anleiheschuldner auftreten. Denn durch die Emission von Staatsanleihen beschaffen sich die Staaten Fremdkapital, um ihre Haushaltsdefizite oder spezielle Projekte finanzieren zu können.

Der Käufer von Staatsanleihen leiht also dem Staat Geld und wird somit zu dessen Gläubiger. Somit erhält der Käufer einen vertraglichen Anspruch auf Rückzahlung des Nennwerts der Anleihe (nach Ablauf der Laufzeit) und auf regelmäßige Zinszahlungen. Die Ausschüttung der Anleihezinsen erfolgt zumeist jährlich oder halbjährlich, so wie im Kupon des Wertpapiers vermerkt.

Welches Risiko haben Anleihen von Staaten?

Das Risiko bei Staatsanleihen besteht in erster Linie als Kreditrisiko, welches von der Bonität des Schuldnerstaats abhängt. Bewertet wird die jeweilige Staatsbonität von den Ratingagenturen.

Deren Rating-Codes rangieren von der Bestnote AAA für die beste Bonität bis zur Note CCC- für die schwächste Zahlungsfähigkeit mit sehr hohem Ausfallrisiko.

Staatsanleihen von Staaten, die mit einem Tripple-A in der höchsten Bonitätsklasse aufwarten können, gelten daher als nahezu risikolos. Die Zinsen solch sicherer Staatsanleihen sind allerdings meist eher niedrig.

Demgegenüber stehen die Anleihen von Staaten mit sehr schlechten Ratings, die sich als sogenannte „Hochzinsanleihen“ oder „Schrottanleihen“ im hochspekulativen Bereich bewegen. Bei ihnen droht im schlimmsten Fall ein Moratorium oder Staatsbankrott, was zu einem teilweisen oder vollständigen Wertverlust der Staatsanleihen führen kann.

Daher sollten Investoren die speziellen Klauseln von Staatsanleihen beachten, welche bei einer Staatskrise des Schuldnerstaats dem Anlegerschutz dienen können.

Zu ihnen zählen zum Beispiel die „Pari-passu“-Klausel (garantiert Gleichrangigkeit aller Anleihegläubiger), die „Cross-Default“-Klausel (ein Sonderkündigungsrecht für Anleihegläubiger bei Zahlungsrückstand des Staates gegenüber anderen Gläubigern) oder die „Collective Action Clause“ (ermöglicht Änderungen der Anleihebedingungen durch Mehrheitsbeschluss der Anleihegläubiger).

Jetzt das passende Depot für Ihre Anlageziele finden!

Formen von Staatsanleihen in Deutschland

Die Emission von Staatanleihen der Bundesrepublik Deutschland organisiert und verwaltet die Deutsche Finanzagentur. Ausgegeben werden verschiedene Typen von deutschen Staatsanleihen, die im Börsenjargon Kurzbezeichnungen erhalten haben.

Die Bundesanleihen (im Jargon der Börsianer: „Bunds“) besitzen die längste Laufzeit von sieben, zehn, 15 oder 30 Jahren. Mit ihnen verschafft sich Deutschland das Kapital für die langfristige Finanzierung des Bundeshaushaltes.

Die Bundesobligationen („Bobls“) dienen der mittelfristigen Finanzierung von Vorhaben des Bundes. Ihre Laufzeit beträgt fünf Jahre.

Die Laufzeit der Bundes­schatz­anweisungen (im Jargon kurz „Schätze“) endet bereits nach zwei Jahren. Mit diesen öffentlichen Anleihen finanziert Deutschland kurzfristige Projekte des Bundes, von Kommunen oder staatlichen Institutionen. Noch kürzer angelegt sind die unverzinslichen Schatzanweisungen („Bubills“) mit sechs oder 12 Monaten Laufzeit.

Darüber hinaus gibt die Deutsche Finanzagentur die sogenannten „inflationsindexierten Bundeswertpapiere“ (kurz: ILB) entweder als inflationsindexierte Obligationen des Bundes mit fünf Jahren Laufzeit oder als inflationsindexierte Anleihen des Bundes mit zehn, 15 oder 30 Jahren Laufzeit aus.

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen ändern

© 2022 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH