0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Nichtveranlagungs­bescheinigung - Lexikon von FondsClever.de

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
A
AbgeltungssteuerAbsolute Return FondsAktieAktienfondsAktiengesellschaft (AG)AktienindexAktionärAll-In-FeeAltersvorsorge-SondervermögenAnlageklasseAnlagestrategieAnleihenAnteilsklassenAnteilspreisAnteilswertAntizyklischArbitrageAsset AllocationAsset (Vermögenswert)Auflagedatum InvestmentfondsAusgabeaufschlagAusschüttung
B
BaFinBenchmarkBetaBiotechnologie Fonds - Biotech FondsBluechipsBörseBottom-upBranchenfondsBundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI)BVI-Methode
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)Cash-FlowChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepotbankgebührDepotbankvergütungDepoteinzugDepotführungsentgeltDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutscher Aktienindex (DAX)DeutschlandfondsDiversifikationDividendeDividendenfondsDow JonesDuration
E
EinlagensicherungEinlagensicherungsfondsEinmalanlageEmerging-Markets-FondsEntnahmeplanEnvironment Social Governance (ESG)ErtragsverwendungEU-TransparenzregisterEURO STOXX 50Europa-FondsEx-ante-KosteninformationenExchange Traded Fund (ETF)ExPost-Report
F
Feri Fonds RatingFloating Rate NotesFondsanlageFondsanteilFondsdiscountFondsdomizilFondsgesellschaft (Investmentgesellschaft)FondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermittlerFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFreistellungsauftrag
G
GeldmarktfondsGeldmengeGold-FondsGrowth Fonds
H
HausseHedge-FondsHigh WatermarkHochzinsanleihen
I
ImmobilienaktienInflationInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)
J
JahresberichtJahressteuerbescheinigung
K
KapitalmarktKey Investor Information Document (KIID)Konsumgüter-FondsKorrelationKorrelationskoeffizient
L
Large CapsLeerverkaufLimits und Dynamische Limits beim Handel mit FondsLiquid AlternativesLiquiditätLong-Short-Strategie
M
Magisches Dreieck der VermögensanlageMarkowitz PortfoliotheorieMarktkapitalisierungMarktpreisrisikoMid CapsMischfondsMittelbare FörderungMulti-Asset-Fonds
N
NachhaltigkeitsfondsNachhaltigkeitsindexNASDAQ 100NebenwerteNet Asset ValueNichtveranlagungsbescheinigung
O
ÖkofondsOffene ImmobilienfondsOGAW-RichtlinieOutperformance
P
Pantoffel-PortfolioPeergroupPerformancePerformance-FeePortfolioPortfolio-TheoriePreislieferungPrivate Label FondsProfitabilität
R
RatingagenturenReal Estate Investment Trust (REIT)REITRendite von InvestmentfondsRentabilitätRentenfondsResearchRisikoRisiko-Ertrags-ProfilRisikoklasseRisikostreuungRobo-AdvisorRobotics-FondsRohstoff-FondsRücknahmegebühr von Fondsanteilen
S
Sharpe RatioSicherheitSmall CapsSondervermögenSpin-offStandardisierte VermögensverwaltungStandardwerteSteuerverrechnungskontoStock-PickingSustainable and Responsible Investment (SRI)Sustainable Development Goals (SDG)Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)Systematische Risiken
T
TeilfreistellungThesaurierungTop-DownTotal Expense Ratio (TER)Total Return FondsTracking ErrorTransaktionskostenTrendbestimmungsstrategie
U
Umbrella-FondsUnited Nations Global CompactUnmittelbare FörderungUnsystematische Risiken
V
Value at Risk (VaR)Value FondsValuta Kauf und VerkaufVerkaufsprospekt InvestmentfondsVerlustbescheinigungVerlustverrechnungstopfVermögensverwalterVermögenswirksame LeistungenVertriebsprovisionVerwahrstelleVerwaltungsvergütungVL SparenVolatilität
W
Wertpapierkennnummer (WKN)WertschwankungenWesentliche Anlegerinformationen
X
Xetra
Z
ZielfondsZins

Nichtveranlagungs­bescheinigung

Eine Nichtveranlagungs­bescheinigung kann man beim Finanzamt beantragen, um Steuern zu sparen. Voraussetzung ist, dass man hohe Kapitalerträge hat, aber insgesamt wenig verdient. Sofern die Einkünfte aus Vermögen, wie zum Beispiel Dividenden oder Zinsen, plus das berufliche Einkommen unterhalb des Grundfreibetrags für das Existenzminimum liegt, ist eine Nichtveranlagungs­bescheinigung, kurz NV-Bescheinigung, sinnvoll.

Zusammenhang von Grundfreibetrag und Sparerfreibetrag

Bei der steuerlichen Nichtveranlagung sind zwei Bemessungsgrenzen entscheidend. Auf der einen Seite gibt es den Grundfreibetrag, der 2021 auf 9.744 Euro gestiegen ist. Erst wenn das jährliche Gesamteinkommen diesen Betrag übersteigt, werden Steuern fällig. Auf der anderen Seite spielt der sogenannte Sparerfreibetrag eine wichtige Rolle. Er liegt pro Person bei 801 Euro im Jahr. Sparer und Anleger, die jährlich mehr Zinseinnahmen oder andere Kapitalerträge haben, müssen auf die Einkünfte aus Vermögen 25 Prozent Abgeltungssteuer zahlen.

Bei der Auszahlung von Kapitalerträgen wird die Abgeltungssteuer im Regelfall von den Kreditinstituten einbehalten und an das Finanzamt überführt. Wenn man der Bank einen Freistellungsauftrag erteilt hat, bleiben die Kapitalerträge bis zu 801 Euro pro Jahr abgeltungssteuerfrei. Aber die Kapitalertragssteuer für alle darüber liegenden Einkünfte aus Vermögen geht direkt an den Fiskus.

Nichtveranlagungs­bescheinigung anstelle von Rückerstattung

Wenn nunmehr ein Steuerpflichtiger zum Beispiel in einem Jahr Kapitalerträge von 1.000 Euro hat, aber zugleich mit den Gesamteinkünften unterhalb des steuerlichen Grundfreibetrags bleibt, hat er grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Erstens er gibt eine Einkommensteuererklärung für das Kalenderjahr ab, um für die einbehaltene Kapitalertragsteuer eine Rückerstattung zu erreichen. Oder zweitens: Im Vorfeld beantragt man eine Nichtveranlagungs­bescheinigung. Mit ihr entfallen der direkte Kapitalertragssteuerabzug und damit auch die Notwendigkeit für die spätere Jahressteuererklärung. Besonders Rentner, Studenten oder reine Mini-Jobber, die Geld beispielsweise in Investmentfonds oder Aktien angelegt haben, zählen zu dem Personenkreis, für die sich eine NV-Bescheinigung lohnen kann.

Antrag und Gültigkeit einer Nichtveranlagungs­bescheinigung

Beim Finanzamt ist der zweiseitigen „Antrag auf Ausstellung einer Nichtveranlagungs- (NV-) Bescheinigung“ erhältlich. Sobald man die für drei Jahre gültige Bescheinigung bekommen hat, muss man sie im Original bei seinem Kreditinstitut vorlegen. (In diesen Fällen ist übrigens das Erteilen eines separaten Freistellungsauftrags für den Sparerfreibetrag überflüssig.) Die Bank behält die NV-Bescheinigung und zieht von den Kapitalerträgen ab sofort keine Steuern mehr ab. Sind im Kalenderjahr bereits zuvor Abgeltungssteuern einbehalten worden, werden diese von der Bank erstattet.

Sollte sich die Einkommenslage zu einem späteren Zeitpunkt durch zum Beispiel höhere Gehaltseinnahmen verändern, muss man die Nichtveranlagungs­bescheinigung bei der Bank abholen und wieder an das Finanzamt zurückgeben. Wer bei mehreren Banken entsprechende Kapitalanlagen hat, muss natürlich bei allen Kreditinstituten die Nichtveranlagungs­bescheinigung vorlegen, um den Steuerabzug auf die Kapitalerträge zu vermeiden.

Kostenloses Infopaket

Infopaket jetzt gleich gratis und unverbindlich anfordern!
Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren

© 2021 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH