0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Einlagensicherungsfonds - Lexikon von FondsClever.de

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
A
AbgeltungssteuerAbsolute Return FondsAktieAktienfondsAktiengesellschaft (AG)AktienindexAktionärAll-In-FeeAltersvorsorge-SondervermögenAnlageklasseAnleihenAnteilspreisAnteilswertAsset AllocationAsset (Vermögenswert)AusgabeaufschlagAusschüttung
B
BenchmarkBetaBiotechnologie Fonds - Biotech FondsBranchenfonds
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)ChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepotbankgebührDepotbankvergütungDepoteinzugDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutscher Aktienindex (DAX)Deutschland-FondsDiversifikationDividendenfondsDuration
E
EinlagensicherungsfondsEinmalanlageEmerging-Markets-FondsEntnahmeplanEnvironment Social Governance (ESG)ErtragsverwendungEuropa-FondsExchange Traded Fund (ETF)
F
FondsanteilFondsdiscountFondsgesellschaft (Investmentgesellschaft)FondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermittlerFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFreistellungsauftrag
G
GeldmarktfondsGeldmengeGold-Fonds
H
HausseHedge-Fonds
I
InflationInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)
J
JahresberichtJahressteuerbescheinigung
K
KapitalmarktKonsumgüter-Fonds
L
Large CapsLimits und Dynamische Limits beim Handel mit Fonds
M
Markowitz PortfoliotheorieMischfondsMulti-Asset-Fonds
N
NachhaltigkeitsfondsNachhaltigkeitsindexNet Asset Value
O
ÖkofondsOffene ImmobilienfondsOutperformance
P
PerformancePerformance-FeePortfolioPreislieferung
R
Real Estate Investment Trust (REIT)Rendite von InvestmentfondsRentenfondsRisikoRisikostreuungRobo-AdvisorRobotics-FondsRohstoff-FondsRücknahmegebühr von Fondsanteilen
S
Sharpe RatioSondervermögenSustainable and Responsible Investment (SRI)Sustainable Development Goals (SDG)Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)
T
ThesaurierungTotal Expense Ratio (TER)Total Return FondsTracking ErrorTransaktionskosten
U
Umbrella-FondsUnited Nations Global Compact
V
Value at Risk (VaR)Valuta Kauf und VerkaufVerlustverrechnungstopfVermögenswirksame LeistungenVertriebsprovisionVerwaltungsvergütungVL SparenVolatilität
W
Wertpapierkennnummer (WKN)Wesentliche Anlegerinformationen
X
Xetra
Z
Zins

Einlagensicherungsfonds

Die freiwilligen Einlagensicherungsfonds schützen zusätzlich zu gesetzlichen Sicherungen die Bankguthaben von Anlegern im Insolvenzfall eines Kreditinstituts. 1979 wurde der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) gegründet, welcher noch heute neben der 1998 eingeführten Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH besteht. Gemäß den Vorgaben der Europäischen Union sind in jedem Mitgliedsstaat Einlagensicherungsfonds vorgeschrieben.

Einlagensicherung bis zur Sicherungsgrenze

Nicht alle Banken wirken beim freiwilligen Einlagensicherungsfonds mit. Welche Institute ihm angehören, kann man jederzeit online beim BdB abfragen. Die dort aufgeführten teilnehmenden Banken zahlen jährlich einen bestimmten Betrag in den freiwilligen Sicherungsfonds ein. Sollte eine Bank insolvent gehen, übernimmt der Fonds die Einlagenteile der Gläubiger, welche über der 100.000 Euro Grenze liegen – und zwar bis zur gültigen Sicherungsgrenze. Diese Sicherungsgrenze lag bis Ende Dezember 2014 noch bei 30 Prozent des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der Bank pro Gläubiger. Seit dem 1. Januar 2015 reduziert sich die Sicherungsgrenze Schritt für Schritt. Bis Ende 2019 beträgt sie 20 Prozent, ab 2020 noch 15 Prozent und ab 2025 senkt sie sich ein weiteres Mal auf 8,75 Prozent ab.

Obschon nicht alle Kreditinstitute beim Einlagensicherungsfonds mitmachen, müssen Banken, die in privater Rechtsform das Einlagengeschäft betreiben, zwingend der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH angehören. Dort wo diese gesetzliche Sicherung endet, setzt dann die Absicherung durch den freiwilligen Einlagensicherungsfonds an.

Welche Sicherungsfonds gibt es?

Neben dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken
sowie des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands gibt es in der Bundesrepublik noch weitere Sicherungsfonds. Dazu zählen der Garantiefonds und Garantieverbund des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie der Bausparkassen-Einlagensicherungsfonds. Bei den Sparkassen besteht eine Kombination der Absicherung. Mehrere regionale Sparkassen-Stützungsfonds sowie Fonds der Landesbanken und Girozentralen werden durch den Sicherungsfonds der Landesbausparkassen ergänzt, wobei ein überregionaler Ausgleich aller Sparkassen-Stützungsfonds und des Haftungsverbunds mit den Sicherungseinrichtungen der Landesbanken und Landesbausparkassen stattfindet.

Was schützen Einlagensicherungsfonds?

Die Sicherungsfonds schützen die Guthaben von Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Stellen. Nicht geschützt sind Schuldverschreibungen und Zertifikate. Auch bei Investmentfonds, Aktien und Wertpapieren, welche im Depot der Bank verwahrt sind, greifen die Sicherungsfonds nicht. Denn sie bleiben immer das Eigentum des Anlegers. Im Fall der Insolvenz einer Depotbank kann der Anleger die Herausgabe der Wertpapiere verlangen. Trotz des Zahlungs- und Veräußerungsverbotes im Insolvenzfall muss das Institut diesem Ansinnen nachkommen, weil die Herausgabe fremder Sachen nicht unter das Verbot fällt.

Die Einlagensicherung bei der ebase

Die European Bank for Financial Services GmbH (ebase®) ist Pflichtmitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) und als freiwilliges Mitglied dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. angeschlossen. Mehr zum Thema erfahren Sie auch auf der Seite von FondsClever.de.

Kostenloses Infopaket

Infopaket jetzt gleich gratis und unverbindlich anfordern!
Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

FondsClever.de verwendet auf dieser Webseite Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise zur Verwendung von Cookies finden Sie hier. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung von FondsClever.de. OK

© 2019 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH