0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Heute 9:00-16:00 Uhr

Fonds Fondsangebot Exchange Traded Funds Fondsfinder
VL-Fondssparen VL-Sparen
VL-Fondssparen Top 10 VL-Fonds Nachhaltige VL-Fonds Kosten VL-Fondssparplan Arbeitnehmersparzulage Kündigung VL-Vertrag VL-Depoteröffnung
Fondssparen Fondssparplan Einmalanlage mit Fonds Altersvorsorge mit Fonds Geld sparen für Kinder
Depoteröffnung Übersicht Depots Zinsaktion Tagesgeld ebase Depot Junior-Depot 4kids fintego Managed Depot Solidvest ebase Business Depot Anbieterwechsel
Ratgeber Fonds-Wissen Riester-Wissen Fondsrechner Lexikon Investmentfonds
Service Kontakt Formulare Gratis Infopaket Gratis Rabattangebot Login ebase-Depot Newsletter
Über uns Fondsvermittlung Kunden werben Kunden Erfahrungsberichte

Asset Allocation | Streuung des Vermögens

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
A
Absolute Return FondsAktieAktiengesellschaft (AG)Aktienindex bzw. Index (allgemein)AktionärAnlageklasseAnlagestrategieAnleihenAnteilsklassenAnteilspreisAnteilswertAntizyklischArbitrageAsset AllocationAsset (Vermögenswert)AuflagedatumAusschüttung
B
BaFinBasisinformationsblatt FondsBenchmarkBetaBluechipsBörseBottom-upBranchenfondsBruttoinlandsproduktBundesbankBuy & Hold-StrategieBundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI)BVI-Methode
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)Cash-FlowChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepoteinzugDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutsche Aktienindex (DAX)DiversifikationDividendeDow JonesDuration
E
Emerging-Markets-FondsEmittentEntnahmeplanErtragsverwendungEU-TransparenzregisterEURO STOXX 50Exposure
F
Floating Rate NotesFondsanteilFondsdiscountFondsdomizilFondsgesellschaftFondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFünf-Kräfte-Modell
G
GeldmarktfondsGeldmengeGrowth FondsGrüne Anleihen
H
HausseHedge-FondsHigh WatermarkHochzinsanleihen
I
ImmobilienaktienImpact InvestingInflationInflationsindexierte AnleihenInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)Investment Grade
J
JahresberichtJahresdepotauszug
K
Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)KapitalmarktKey Investor Information Document (KIID)KonjunkturKorrelationKorrelationskoeffizient
L
Large CapsLeerverkaufLimit und Dynamisches Limit bei FondsLiquid AlternativesLong-Short-Strategie
M
Markowitz PortfoliotheorieMarktkapitalisierungMid CapsMSCI WorldMulti-Asset-Fonds
N
NASDAQ 100NebenwerteNet Asset Value (NAV)Nominalwert oder Nennwert
O
ÖkofondsOGAW-RichtlinieOutperformance
P
Pantoffel-PortfolioPeergroupPerformancePortfolioPortfolio-TheoriePreislieferungPRIPsPrivate Label FondsProfitabilität
R
RatingagenturenReal Estate Investment Trust (REIT)RentabilitätResearchRisiko-Ertrags-ProfilRisikoklasseRobo-AdvisorRobotic-Fonds
S
SachwerteScope Rating für Fonds (vormals Feri Rating)Shareholder ValueSharpe RatioSize-StrategieSmall CapsSpin-offStaatsanleihenStandardisierte VermögensverwaltungStandardwerteStock-PickingSynthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)
T
Thesaurierung - thesaurierende FondsTop-DownTotal Return FondsTrack-RecordTracking Error
U
UCITSUmbrella-FondsUnited Nations Global Compact
V
Value at Risk (VaR)Value FondsValuta - Wertstellung Kauf und VerkaufVerkaufsprospekt InvestmentfondsVermögensverwalterVerwahrstelleVL-Bescheinigung bei der FNZ BankVolatilität
W
WertpapierWertpapierkennnummer (WKN)WertschwankungenWesentliche Anlegerinformationen
X
Xetra
Z
ZielfondsZins

Asset Allocation in Kürze:

  • Asset Allocation bedeutet Vermögensverteilung.
  • Durch die Mischung verschiedener Anlageklassen wird das Risiko gestreut.
  • Ist ein wichtiger Faktor für den Anlageerfolg eines Portfolios oder Fonds.
Udo Hirschinger, Author bei DTW
Beitrag von Udo Hirschinger aktualisiert am 11.09.2023

Was bedeutet Asset Allocation?

Die Asset Allocation (Portfolio-Strukturierung) bezeichnet die gezielte Streuung (Diversifikation) des Anlagekapitals auf verschiedene Vermögenswerte (Assets).

Die Asset Allocation ist wahrscheinlich der wichtigste Faktor für den Anlageerfolg bei Fonds!

Jetzt das passende Fonds-Depot für Ihre Anlageziele finden!

Wesentliche Kriterien

Bevor ein Anleger Fonds kauft, sollte er sich über mehrere Dinge Gedanken machen. Auch wenn der Anleger die Zusammensetzung des Fonds nicht beeinflussen kann, sind folgende Kriterien bei der Wahl des Fonds wichtig.

  • Die gegenwärtige und künftige Finanzlage. Diese umfasst das Einkommen des Anlegers, finanzielle Bedürfnisse, sowie den Bedarf an Liquidität als Puffer für unerwartete Ereignisse. Legt der Fonds z. B. hauptsächlich in Aktien an, kann es sein, dass er bei kurzfristiger Geldentnahme Verluste einfährt. Es sollte also eher ein Fonds gewählt werden, dessen Asset Allocation vermehrt risikoarme Wertpapiere enthält.
  • Individuelle Anlageziele. Je nach Zielsetzung des Anlegers variiert die optimale Struktur des Portfolios. Zu gängigen Anlagezielen gehören die Altersvorsorge, die kurz- bis mittelfristige Anlage sowie die zweckgebundene Anlage (beispielsweise zum Erwerb einer Immobilie). Steht die Altersvorsorge als Anlageziel im Vordergrund und die Laufzeit erstreckt sich über einen längeren Zeitraum, dann sollte hinsichtlich der Asset Allocation ein größerer Teil in Aktien angelegt sein. Denn mit Aktien erzielt der Anleger über einen langen Zeitraum meist eine bessere Rendite, als bei der Anlage in Anleihen.
  • Die Risikotoleranz. Der Anleger sollte bei der Wahl des Fonds darauf achten, wie viel Risiko er bereit ist einzugehen. Mischfonds bieten bspw. einen guten Kompromiss aus Sicherheit und Rendite. Diese legen meist in chancenreiche Aktien, aber auch risikomindernde Anleihen an.
  • Die Lebenssituation. Einen groben Richtwert für den prozentualen Anteil chancenreicher und damit riskanter Wertpapiere am Portfolio erhalten Anleger über die Faustformel "100 - Alter". Die Anwendung der Formel impliziert, dass mit zunehmendem Alter der Anteil riskanter Anlagen im Portfolio zugunsten stabilerer Anlagen sinkt. Dementsprechend sollte auch die Asset Allocation ausfallen.

Im angloamerikanischen Raum gibt es risikofreudigere Varianten dieser Regel. Beispielsweise "110 - Alter" oder gar "120 - Alter".

Strategische Asset Allocation (SAA) bei Investmentfonds

Die SAA legt die grobe Struktur des Portfolios fest und damit, welchen Anteil welche Assetklassen im Fonds haben sollen. Beispielsweise sind das 25 % Aktien, 50 % Immobilien, 20 % Bonds und 5 % Rohstoffe.

Da die Wertentwicklung der einzelnen Klassen im Fonds dynamisch verläuft, ist es notwendig, in bestimmten Abständen die ursprünglichen prozentuale Verteilung wiederherzustellen. Hierbei spricht man vom sogenannten "Re-balancing" des Investmentfonds. Die Frequenz ist zum einen von außergewöhnlichen Marktgeschehnissen abhängig und zum anderen von den Transaktionskosten.

Die strategische Vermögensverteilung legt grob fest, wieviel Prozent von welcher Anlageklasse im Depot verwahrt werden sollte.

Jetzt das passende Fonds-Depot für Ihre Anlageziele finden!

Taktische Asset Allocation (TAA)

Von der SAA ist die TAA abzugrenzen. Diese hängt vom Fondsprofil ab. Man unterscheidet benchmarkorientierte Investmentfonds und Absolute Return Fonds.

Dabei beschreibt die TAA die bewusste Abweichung von der strategischen Asset Allocation, um Risiken und Ertragschancen zu managen. Die taktische AA reagiert beispielsweise auf Änderungen des Marktumfeldes, makroökonomische Indikatoren, regulatorische Änderungen, branchenspezifische Entwicklungen, oder ähnliche Faktoren.

Komplexität der Portfolio-Strukturierung

Da die optimale Portfoliostruktur von vielen, teilweise individuell sehr unterschiedlichen Faktoren abhängt, ist der Prozess der Asset Allocation nicht eindeutig.

Privatanleger können durch die Nutzung von Investmentfonds eine sehr gute Diversifikation (Risikostreuung) erzielen.

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Heute 9:00-16:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen ändern

© 2024 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH