0800 - 11 55 700

Anruf für Sie kostenfrei!

Fonds Fondsangebot Exchange Traded Funds Rabattfinder
VL-Fondssparen VL-Sparen
VL-Fondssparen Top 10 VL-Fonds Nachhaltige VL-Fonds Kosten VL-Fondssparplan Arbeitnehmersparzulage Fragen und Antworten VL-Depoteröffnung
Fondssparen Fondssparplan Einmalanlage mit Fonds Altersvorsorge mit Fonds Geld sparen für Kinder
Depoteröffnung Übersicht Depots Kostenloses Test-Depot ebase Depot Junior-Depot 4kids fintego Managed Depot Solidvest ebase Business Depot Anbieterwechsel
Ratgeber Fonds-Wissen Riester-Wissen Fondsrechner Lexikon Investmentfonds
Service Kontakt Formulare Gratis Infopaket Gratis Rabattangebot Login ebase-Depot Newsletter
Über uns Fondsvermittlung Kunden werben Kunden Erfahrungsberichte

Cost-Average-Effekt | Definition und Vorteile beim Fondssparen

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
A
Absolute Return FondsAktieAktiengesellschaft (AG)AktienindexAktionärAnlageklasseAnlagestrategieAnleihenAnteilsklassenAnteilspreisAnteilswertAntizyklischArbitrageAsset AllocationAsset (Vermögenswert)AuflagedatumAusschüttung
B
BaFinBenchmarkBetaBluechipsBörseBottom-upBranchenfondsBruttoinlandsproduktBundesbankBuy & Hold-StrategieBundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI)BVI-Methode
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)Cash-FlowChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepoteinzugDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutsche Aktienindex (DAX)DiversifikationDividendeDow JonesDuration
E
Emerging-Markets-FondsEmittentEntnahmeplanErtragsverwendungEU-TransparenzregisterEURO STOXX 50Exchange Traded Fund (ETF)Exposure
F
Feri Fonds RatingFloating Rate NotesFondsanteilFondsdiscountFondsdomizilFondsgesellschaftFondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFünf-Kräfte-Modell
G
GeldmarktfondsGeldmengeGold-FondsGrowth FondsGrüne Anleihen
H
HausseHedge-FondsHigh WatermarkHochzinsanleihen
I
ImmobilienaktienImpact InvestingInflationInflationsindexierte AnleihenInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)Investment Grade
J
JahresberichtJahresdepotauszug
K
Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)KapitalmarktKey Investor Information Document (KIID)KonjunkturKonsumgüter-FondsKorrelationKorrelationskoeffizient
L
Large CapsLeerverkaufLimit und Dynamisches Limit bei FondsLiquid AlternativesLong-Short-Strategie
M
Markowitz PortfoliotheorieMarktkapitalisierungMid CapsMSCI WorldMulti-Asset-Fonds
N
NachhaltigkeitsindexNASDAQ 100NebenwerteNet Asset ValueNominalwert oder Nennwert
O
ÖkofondsOGAW-RichtlinieOutperformance
P
Pantoffel-PortfolioPeergroupPerformancePortfolioPortfolio-TheoriePreislieferungPRIPsPrivate Label FondsProfitabilität
R
RatingagenturenReal Estate Investment Trust (REIT)REITRentabilitätResearchRisiko-Ertrags-ProfilRisikoklasseRobo-AdvisorRobotic-Fonds
S
SachwerteShareholder ValueSharpe RatioSize-StrategieSmall CapsSpin-offStaatsanleihenStandardisierte VermögensverwaltungStandardwerteStock-PickingSynthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)
T
Thesaurierung - thesaurierende FondsTop-DownTotal Return FondsTrack-RecordTracking ErrorTrendbestimmungsstrategie
U
UCITSUmbrella-FondsUnited Nations Global Compact
V
Value at Risk (VaR)Value FondsValuta - Wertstellung Kauf und VerkaufVerkaufsprospekt InvestmentfondsVermögensverwalterVerwahrstelleVL-Bescheinigung bei ebaseVolatilität
W
WertpapierWertpapierkennnummer (WKN)WertpapierpensionsgeschäftWertschwankungenWesentliche Anlegerinformationen - Key Information Document
X
Xetra
Z
ZielfondsZins

Cost-Average-Effekt in Kürze:

  • Regelmäßige Anlagen führen zu günstigerem Einstiegskurs.
  • Die Gefahr den richtigen Einstiegszeitpunkt zu verpassen existiert nicht.
  • Cost-Average-Effekt lässt sich auf alle Investitionsarten anwenden.
Christian Gruber, Author bei DTW
Beitrag von Christian Gruber aktualisiert am 15.08.2022

Was ist der Cost-Average-Effekt?

Der Durchschnittskosteneffekt oder auch Cost-Average-Effekt genannt, führt bei einem Investor im Zeitablauf bei regelmäßigen Anlagebeträgen in Wertpapiere oder Fondsanteilen zu einem günstigeren Einstandskurs.

Das wiederum führt zu einer besseren Gesamtperformance einer Kapitalanlage in Investmentfonds.

Expertentipp

Eine günstige Möglichkeit ohne großen Zeitaufwand vom Cost-Average-Effekt zu profitieren ist das Investieren in einen Fondssparplan.

Einmalanlage bei Investmentfonds ohne Cost-Average-Effekt

Bei einer Einmalanlage in Investmentfonds besteht immer das Problem des richtigen Zeitpunktes. Es ist leider nicht vorherzusehen, wie sich die Kurse in der Zukunft entwickeln werden.

Legt ein Investor sein ganzes Kapital auf einen Schlag an den Kapitalmärkten an, läuft er Gefahr, dass die Kurse sofort gegen ihn laufen und seine gesamten Anteile eine negative Rendite erzielen. Falls es dann an den Kapitalmärkten zu einer längeren Abwärtsbewegung kommt, kann das Depot für Investmentfonds schnell an Wert verlieren.

In so einem Fall können keine neuen Anteile mehr zu billigeren Kursen nachgekauft werden, um somit den Einstandskurs zu verbessern. Das komplette Kapital wurde bereits in einem einmaligen Investment angelegt.

Expertentipp

Bei regelmäßigen Einlagen besteht nicht die Gefahr den "richtigen" Einstiegszeitpunkt zu verpassen.

Finden Sie jetzt Ihren Fonds ohne Ausgabeaufschlag!
Fonds suchen

Cost-Average-Effekt erzielt günstige Einstiegskurse beim Fondssparplan

Anstelle eines einmaligen Investments gibt es beispielsweise auch die Möglichkeit einen Fondssparplan einzurichten und in regelmäßigen Abständen für den gleichen Anlagebetrag Fondsanteile zu kaufen.

Das führt über einen längeren Zeitraum zu einem Glättungseffekt der unterschiedlichen Kaufkurse und zwar zu einem günstigeren Kaufkurs der Depotposition. Fallen die Börsen, fallen auch die Preise Ihrer Fondsanteile der Investmentfonds. Dementsprechend kaufen Sie auch mehr Anteile ins Depot.

Ziehen die Kapitalmärkte dann wieder an, werden weniger Anteile dazugekauft. Durch die unterschiedlichen Kaufzeitpunkte eines Fondssparplans profitieren Sie also von günstigen Kaufkursen. Den gleichen Effekt können Sie selbstverständlich auch durch eigene Zukäufe von Fonds in regelmäßigen Zeitabständen ohne Sparplan erzielen.

Cost-Average-Effekt

Jetzt das passende Depot für Ihre Anlageziele finden!

Für welche Anlagen ist der Durchschnittskosteneffekt sinnvoll?

Prinzipiell kann man den Durchschnittskosteneffekt auf das gesamte Investitionsuniversum anwenden. Ob Sie mehr auf Aktien, ETFs oder Investmentfonds und Rohstoffe setzen, spielt dabei keine Rolle.

Jedoch sollten Sie beachten, dass sowohl der zeitliche als auch der finanzielle Aufwand für jede Art der Einzelanlage ziemlich hoch sein kann. Haben Sie beispielsweise fünf Aktienpositionen im Depot, müssten Sie jede Position um den entsprechenden Betrag aufstocken, um den Cost-Average-Effekt nachzubilden. Das kann schnell zu höheren Gebühren führen.

Die Vorteile des Cost-Average-Effekts können bei Einzelanlagen schnell von hohen Gebühren zunichte gemacht werden.

In vielen Fällen sinnvoller ist es also in breit aufgelegte Investmentfonds zu investieren, die kostengünstige Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag anbieten. Auch auf den Seiten von FondsClever.de finden Sie eine Vielzahl sparplanfähiger Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag, mit denen Sie von dem Cost-Average-Effekt in Ihrem Depot profitieren können.

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Kostenloses Test-Depot

ebase Depot

Kostenloses Test-Depot

Jetzt das ebase-Depot testen und bis zum 31.12.2022 Depotgebühren mit FondsClever.de sparen.

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen ändern

© 2022 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH