0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Fonds Fondsangebot Exchange Traded Funds Rabattfinder
VL-Fondssparen VL-Sparen
VL-Fondssparen Top 10 VL-Fonds Nachhaltige VL-Fonds Kosten VL-Fondssparplan Arbeitnehmersparzulage Fragen und Antworten VL-Depoteröffnung
Fondssparen Fondssparplan Einmalanlage mit Fonds Altersvorsorge mit Fonds Geld sparen für Kinder
Depoteröffnung Übersicht Depots ebase Depot Junior-Depot 4kids fintego Managed Depot Solidvest ebase Business Depot Anbieterwechsel Demozugang ebase Depot Online-Depoteröffnung
Ratgeber Fonds-Wissen Riester-Wissen Fondsrechner Blog ebase-News Lexikon Investmentfonds ebase Online-Banking
Service Kontakt Formulare Gratis Infopaket Gratis Rabattangebot Login ebase-Depot Newsletter
Über uns Fondsvermittlung Kunden werben Kunden Erfahrungsberichte

Environment Social Governance (ESG) | Definition

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
A
Absolute Return FondsAktieAktiengesellschaft (AG)AktienindexAktionärAnlageklasseAnlagestrategieAnleihenAnteilsklassenAnteilspreisAnteilswertAntizyklischArbitrageAsset AllocationAsset (Vermögenswert)AuflagedatumAusschüttung
B
BaFinBenchmarkBetaBluechipsBörseBottom-upBranchenfondsBruttoinlandsproduktBundesbankBuy & Hold-StrategieBundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI)BVI-Methode
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)Cash-FlowChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepoteinzugDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutsche Aktienindex (DAX)DiversifikationDividendeDow JonesDuration
E
Emerging-Markets-FondsEmittentEntnahmeplanEnvironment Social Governance (ESG)ErtragsverwendungEU-TransparenzregisterEURO STOXX 50Exchange Traded Fund (ETF)Exposure
F
Feri Fonds RatingFloating Rate NotesFondsanteilFondsdiscountFondsdomizilFondsgesellschaftFondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFünf-Kräfte-Modell
G
GeldmarktfondsGeldmengeGold-FondsGrowth FondsGrüne Anleihen
H
HausseHedge-FondsHigh WatermarkHochzinsanleihen
I
ImmobilienaktienImpact InvestingInflationInflationsindexierte AnleihenInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)Investment Grade
J
JahresberichtJahresdepotauszug
K
Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)KapitalmarktKey Investor Information Document (KIID)KonjunkturKonsumgüter-FondsKorrelationKorrelationskoeffizient
L
Large CapsLeerverkaufLimit und Dynamisches Limit bei FondsLiquid AlternativesLong-Short-Strategie
M
Markowitz PortfoliotheorieMarktkapitalisierungMid CapsMSCI WorldMulti-Asset-Fonds
N
NachhaltigkeitsfondsNachhaltigkeitsindexNASDAQ 100NebenwerteNet Asset ValueNominalwert oder Nennwert
O
ÖkofondsOffene ImmobilienfondsOGAW-RichtlinieOutperformance
P
Pantoffel-PortfolioPeergroupPerformancePortfolioPortfolio-TheoriePreislieferungPRIPsPrivate Label FondsProfitabilität
R
RatingagenturenReal Estate Investment Trust (REIT)REITRentabilitätResearchRisiko-Ertrags-ProfilRisikoklasseRobo-AdvisorRobotic-FondsRohstoff-Fonds
S
SachwerteShareholder ValueSharpe RatioSize-StrategieSmall CapsSocially Responsible Investment (SRI)Spin-offStaatsanleihenStandardisierte VermögensverwaltungStandardwerteStock-PickingSustainable Development Goals (SDG)Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)
T
Thesaurierung - thesaurierende FondsTop-DownTotal Return FondsTrack-RecordTracking ErrorTrendbestimmungsstrategie
U
UCITSUmbrella-FondsUnited Nations Global Compact
V
Value at Risk (VaR)Value FondsValuta - Wertstellung Kauf und VerkaufVerkaufsprospekt InvestmentfondsVermögensverwalterVerwahrstelleVL-Bescheinigung bei ebaseVolatilität
W
WertpapierWertpapierkennnummer (WKN)WertpapierpensionsgeschäftWertschwankungenWesentliche Anlegerinformationen - Key Information Document
X
Xetra
Z
ZielfondsZins

Environment Social Governance (ESG) in Kürze:

  • ESG bedeutet Umwelt, Soziales und Unternehmensführung
  • ESG-Fonds gewinnen immer mehr an Bedeutung
  • Mehrzahl der Fondsgesellschaften wenden Anlagestrategien für mehr Nachhaltigkeit an
Udo Hirschinger, Author bei DTW
Beitrag von Udo Hirschinger aktualisiert am 02.08.2022

Was bedeutet ESG?

Die englische Abkürzung ESG steht für Environment Social Governance.

Ins Deutsche übersetzt bedeutet Environment Social Governance (ESG) Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Diese Abkürzung hat sich mittlerweile in der Unternehmenswelt und in der Finanzbranche etabliert, wenn wir über das Thema Nachhaltigkeit sprechen.

Das Prinzip der nachhaltigen Ressourcen-Wirtschaft beeinflusst dadurch Entscheidungen und Vorgehensweisen von Unternehmen hinsichtlich ökologischen und sozial-gesellschaftlichen Aspekten. Auch die Art der Unternehmensführung spielt dabei eine entscheidende Rolle.

ESG-Kriterien geben zudem Investoren Aufschluss darüber, inwieweit sich ein Unternehmen nachhaltig verhält. Dadurch lassen sich Risiken besser einschätzen um gezielte Investitionsentscheidungen zum Beispiel in Aktien oder Investmentfonds zu treffen.

Bei FondsClever.de finden Sie zahlreiche nachhaltige Investmentfonds. Nachfolgend eine Auswahl mit fünf ESG Fonds.

Fonds mit 100 % Rabatt
FWW FundStars®
Gratis
Rabattangebot
Details
DWS ESG Top World
ISIN DE0009769794  WKN 976979
FWW FundStars®:
Details
BlackRock Global Funds - ESG Multi-Asset Fund A2 EUR
ISIN LU0093503497  WKN 989692
FWW FundStars®:
Details
DWS Invest ESG Euro Bonds (Short) LD
ISIN LU0145656475  WKN 551874
FWW FundStars®:
Details
DNB Fund - Future Waves Retail A
ISIN LU0029375739  WKN 986058
FWW FundStars®:
Details
Threadneedle (Lux) Pan European ESG Equities AE
ISIN LU0061476155  WKN 974982
FWW FundStars®:
Stand des Ratings: 01.09.2022

Grundgedanke des ESG - Environment Social Governance

„Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die gewährt, dass künftige Generationen nicht schlechter gestellt sind, ihre Bedürfnisse zu befriedigen als gegenwärtig lebende.“ (Hauff 1987, S.46). Dies bedeutet letztlich, dass nicht mehr verbraucht werden darf, als jeweils nachwachsen, sich regenerieren beziehungsweise künftig wieder bereitgestellt werden kann. Diesem Idealbild werden allerdings nur sehr wenige Unternehmen und Staaten gerecht.

Die Bereiche des ESG - Environment Social Governance

Umwelt - Ressourcen - Abfall - Klimawandel

  • Klimastrategie und -szenarien
  • Klimawandelstrategie
  • Höhe des Energieeinsatzes
  • Umweltmanagement
  • Energiemanagement
  • Anteil erneuerbarer Energieträger
  • Abwasser
  • Treibhausgase
  • Emissionsminimierung
  • Öko-Effizienz
  • Fußabdruck eines Unternehmens
  • Gebäudemanagement
  • Umweltauswirkungen des Produktportfolios
  • Verhalten von Lieferanten, Zulieferern, Auftragnehmer
  • etc.

Soziales - Menschenrechte - Gesellschaft

  • Achtung der Menschenrechte
  • Verbot von Kinder- & Zwangsarbeit
  • Arbeitgeber-, Arbeitnehmerbeziehungen
  • Weiterentwicklung
  • Chancengleichheit und Diversität
  • Versammlungsfreiheit
  • Gesundheit und Sicherheit
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Soziale Auswirkungen des Produktportfolios
  • Verhalten von Lieferanten, Zulieferern, Auftragnehmer
  • etc.

Unternehmensführung, -ethik und -richtlinien

  • Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung
  • Steuerehrlichkeit
  • Bekämpfung von Wettbewerbswidrigen Praktiken
  • Compliance
  • Vielfalt im Aufsichtsrat
  • Unabhängigkeit im Aufsichtsrat
  • Vergütung
  • etc.

Jetzt das passende Depot für Ihre Anlageziele finden!

Das "E" in ESG - Environment

Beim E in ESG steht der effiziente Umgang mit Ressourcen, Emissionen und die ökologische Effizienz richtigerweise im Blickpunkt.

Ein aktuelles Thema ist folglich der Klimaschutz. Laut aktuellen Untersuchungen verändern sich überdies die fünf gravierendsten Risiken für die Welt zunehmend in Richtung Klimarisiken. Im Bericht des Weltwirtschaftsforum Davos, WEF, für 2019 sind infolgedessen drei der fünf größten Risiken dem Bereich Umwelt zuzuordnen.

Das "S" in ESG - Social

Beim S in ESG stehen soziale Aspekte wie Arbeitsrechte, Verbot von Kinderarbeit, Diversity beziehungsweise Nichtdiskriminierung im Allgemeinen im Vordergrund.

Diese Themen sind außerdem Bestandteil der Prinzipien des UN Global Compact. Dieser ist also ein Pakt zwischen teilnehmenden Unternehmen und der UNO aus dem Jahr 1999. Die Unternehmen verpflichten sich dabei im UN Global Compact zu 10 Prinzipien.

Das "G" in ESG - Governance

Das G in ESG behandelt außerdem die Thematik der Unternehmensführung und allem was weitestgehend damit zusammenhängt.

Darunter fällt die Zusammensetzung des Aufsichtsrats, Diversität der Mitglieder, deren Erfahrungen und Fähigkeiten. Auch Unternehmensrichtlinien hinsichtlich Maßnahmen zur Verhinderung von Bestechung, Korruption oder Betrug gehören dazu. Anlegern eines Unternehmens oder eines Investmentfonds können die ESG-Ratings helfen einzuschätzen, ob einem Unternehmen zukünftig Gefahren drohen. Ein Beispiel dafür ist die Dieselaffäre. Bereits 2013 identifizierte aus diesem Grund der MSCI ESG Research Bedenken bezüglich Corporate Governance des betroffenen Unternehmens. Infolgedessen war das Unternehmen bereits vor dem Skandal von den ESG-Leader-Indizes ausgeschlossen.

Environment Social Governance - 10 Punkte Aktionsplan der EU-Kommision

  1. EU Klassifizierungssystem für nachhaltige Aktivitäten etablieren (Taxonomie)
  2. Standards und Labels für grüne Finanzprodukte etablieren
  3. Investments in nachhaltige Projekte fördern
  4. Nachhaltigkeit in die Anlageberatung integrieren
  5. Nachhaltige Benchmark etablieren in Kapitalmärkten
  6. Nachhaltigkeit besser in Rating und Research integrieren
  7. Pflichten von institutionellen Anlegern und Asset Managern klarstellen
  8. Nachhaltigkeit in die aufsichtsrechtliche Anforderungen integrieren
  9. Nachhaltige Offenlegung und Regeln für Rechnungslegung stärken
  10. Nachhaltige Corporate Governance stärken und kurzfristiges Handeln

Regulierung der Fondsbranche hin zu mehr nachhaltigem Denken

Im finanzpolitischen Umfeld nimmt die Bedeutung der Nachhaltigkeit zu. Die ESG-bezogenen und anlageorientierten Regulierungen auf nationaler und internationaler Ebene ebenfalls. Gab es bisher zahlreiche Regulierungen für Unternehmer und Emittenten, so folgen in naher Zukunft auch Regulierungen für Anleger und Asset Manager.

Am 10. März ist die Offenlegungsverordnung der Europäischen Union in Kraft getreten.

Die Offenlegungsverordnung (englisch: Sustainable Finance Disclosure Regulation - SFDR) gehört zum EU-Aktionsplan. Dieser sieht vor, das Pariser Klimaabkommen sowie die UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung umszusetzen.

Weltweit rechnen und planen Aufsichtsbehörden schon mit neuen Gesetzen bei ESG-Investitionen. Zahlreiche Fonds setzen bereits auf nachhaltige Unternehmen. Bei FondsClever.de finden Sie zahlreiche nachhaltige Fonds mit Berücksichtigung der ESG-Kriterien ohne Ausgabeaufschlag.

FWW FundStars® basieren ausschließlich auf Vergangenheitsdaten, zukünftige Wertentwicklung kann nicht vorhergesagt werden. Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: FWW Fundservices GmbH. Bitte beachten Sie die ausführliche Beschreibung zu den FWW FundStars® und die Hinweise auf: https://www.fww.de/disclaimer

Bei der Anlage in Investmentfonds besteht, wie bei jeder Anlage in Wertpapieren und vergleichbaren Vermögenswerten, das Risiko von Kurs- und Währungsverlusten. Dies hat zur Folge, dass die Preise der Fondsanteile und die Höhe der Erträge schwanken und nicht garantiert werden können. Die Kosten der Fondsanlage beeinflussen das tatsächliche Anlageergebnis. Massgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen. Alle hier veröffentlichten Angaben dienen ausschliesslich der Produktbeschreibung und stellen keine Anlageberatung dar und beinhalten kein Angebot eines Beratungsvertrages, Auskunftsvertrages oder zum Kauf/Verkauf von Wertpapieren. Der Inhalt ist sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Genauigkeit kann nicht übernommen werden.

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren
Cookie-Einstellungen ändern

© 2022 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH