0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Abgeltungssteuer - Lexikon von FondsClever.de

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie
A
AbgeltungssteuerAbsolute Return FondsAktieAktienfondsAktiengesellschaft (AG)AktienindexAktionärAll-In-FeeAltersvorsorge-SondervermögenAnlageklasseAnlagestrategieAnleihenAnteilsklassenAnteilswertAntizyklischArbitrageAsset AllocationAsset (Vermögenswert)Auflagedatum InvestmentfondsAusgabeaufschlagAusschüttung
B
BaFinBenchmarkBetaBiotechnologie Fonds - Biotech FondsBluechipsBörseBottom-upBranchenfondsBundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI)BVI-Methode
C
Capital Asset Pricing Model (CAPM)Cash-FlowChartCost-Average-EffektCut-off-Zeit
D
DachfondsDepot (Investmentdepot)DepotbankgebührDepotbankvergütungDepoteinzugDepotführungsentgeltDepotübertragDerivate (Finanzderivate)Deutscher Aktienindex (DAX)DeutschlandfondsDiversifikationDividendeDividendenfondsDow JonesDuration
E
EinlagensicherungEinlagensicherungsfondsEinmalanlageEmerging-Markets-FondsEntnahmeplanEnvironment Social Governance (ESG)ErtragsverwendungEU-TransparenzregisterEURO STOXX 50Europa-FondsEx-ante-KosteninformationenExchange Traded Fund (ETF)ExPost-Report
F
Feri Fonds RatingFloating Rate NotesFondsanlageFondsanteilFondsdiscountFondsdomizilFondsgesellschaft (Investmentgesellschaft)FondsmanagerFondsratingFondstauschFondsvermittlerFondsvermögenFondsvolumenFondswährungForward-PricingFreistellungsauftragFünf-Kräfte-Modell
G
GeldmarktfondsGeldmengeGold-FondsGrowth Fonds
H
HausseHedge-FondsHigh WatermarkHochzinsanleihen
I
ImmobilienaktienImpact InvestingInflationInformation RatioInternational Securities Identification Number (ISIN)
J
JahresberichtJahresdepotauszugJahressteuerbescheinigung
K
Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)KapitalmarktKey Investor Information Document (KIID)Konsumgüter-FondsKorrelationKorrelationskoeffizient
L
Large CapsLeerverkaufLimits und Dynamische Limits beim Handel mit FondsLiquid AlternativesLiquiditätLong-Short-Strategie
M
Magisches Dreieck der VermögensanlageMarkowitz PortfoliotheorieMarktkapitalisierungMarktpreisrisikoMid CapsMischfondsMittelbare FörderungMulti-Asset-Fonds
N
NachhaltigkeitsfondsNachhaltigkeitsindexNASDAQ 100NebenwerteNet Asset ValueNichtveranlagungsbescheinigung
O
ÖkofondsOffene ImmobilienfondsOGAW-RichtlinieOutperformance
P
Pantoffel-PortfolioPeergroupPerformancePerformance-FeePortfolioPortfolio-TheoriePreislieferungPrivate Label FondsProfitabilität
R
RatingagenturenReal Estate Investment Trust (REIT)REITRendite von InvestmentfondsRentabilitätRentenfondsResearchRisikoRisiko-Ertrags-ProfilRisikoklasseRisikostreuungRobo-AdvisorRobotics-FondsRohstoff-FondsRücknahmegebühr von Fondsanteilen
S
Sharpe RatioSicherheitSize-StrategieSmall CapsSondervermögenSpin-offStandardisierte VermögensverwaltungStandardwerteSteuerverrechnungskontoStock-PickingSustainable and Responsible Investment (SRI)Sustainable Development Goals (SDG)Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI)Systematische Risiken
T
TeilfreistellungThesaurierungTop-DownTotal Expense Ratio (TER)Total Return FondsTracking ErrorTransaktionskostenTrendbestimmungsstrategie
U
UCITSUmbrella-FondsUnited Nations Global CompactUnmittelbare FörderungUnsystematische Risiken
V
Value at Risk (VaR)Value FondsValuta Kauf und VerkaufVerkaufsprospekt InvestmentfondsVerlustbescheinigungVerlustverrechnungstopfVermögensverwalterVermögenswirksame LeistungenVertriebsprovisionVerwahrstelleVerwaltungsvergütungVL SparenVolatilität
W
Wertpapierkennnummer (WKN)WertschwankungenWesentliche Anlegerinformationen - Key Information Document
X
Xetra
Z
ZielfondsZins

Abgeltungssteuer

Die Abgeltungssteuer ist eine Quellensteuer, die die Einkommensteuerlast auf bestimmte Einkünfte direkt abgilt. Die bekannteste Abgeltungssteuer ist die Kapitalertragsteuer auf die Einkünfte aus Kapitalvermögen. Somit unterliegen alle Gewinne aus Kapitalanlagen, wie zum Beispiel Veräußerungsgewinne aus Investmentfonds, Dividenden und Zinseinnahmen, der Abgeltungssteuer. Im Jahr 2009 führte die Bundesregierung die Abgeltungssteuer mit dem Ziel ein, Kapitalerträge einheitlich zu besteuern. Sie beträgt 25 Prozent zuzüglich Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag.

Die Abgeltungssteuer als Quellensteuer

Dabei handelt es sich, wie eingangs erwähnt, um eine Quellensteuer. Das bedeutet, sie wird direkt an der Quelle erhoben und gilt damit als abgegolten. In der Praxis behalten die Banken die Abgeltungssteuerbeträge einfach ein und führen diese an das Finanzamt ab. Dadurch müssen Kapitalerträge nicht mehr zwingend in der Steuererklärung angegeben werden.

Sparer-Pauschbetrag  mindert Abgeltungssteuer

Der Gesetzgeber räumt Anlegern den sogenannten Sparer-Pauschbetrag ein. Demnach sind jährliche Einkünfte aus Kapitalvermögen, wie beispielsweise Veräußerungsgewinne aus Investmentfonds bis zu einer Höhe von 801 Euro steuerfrei (bzw. 1602 Euro bei zusammen veranlagten Personen). Dadurch ergibt sich eine Steuerminderung auf Ebene der Anleger und Kapitaleinkünfte werden zum Teil steuerfrei.

Abgeltungssteuer durch Freistellungsauftrag sparen

Um diesen Pauschbetrag zu nutzen, stellen Anleger einen Freistellungsauftrag bei ihrer depotführenden Bank. Dies erfordert die Angabe der Steuer­identifikations­nummer zur steuerlichen Zuordnung. Wenn Sie mehrere Konten freistellen möchten, so müssen Sie bei jeder Bank einen Freistellungsauftrag einreichen. Zu beachten ist dabei, dass die Summe der freigestellten Beiträge Ihren Sparer-Pauschbetrag nicht übersteigen. Sollten Sie keinen Freistellungsauftrag einreichen, können Sie sich Ihren Pauschbetrag auch einfach über die jährliche Einkommensteuererklärung zurückholen.

Abgeltungssteuer, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer

Die Höhe der Abgeltungssteuer beträgt 25 Prozent. Zusätzlich fallen noch 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag und weitere 8 Prozent Kirchensteuer in Bayern und Baden-Württemberg bzw. 9 Prozent in den übrigen Bundesländern an. Effektiv ergibt sich dann eine Steuerlast von 26,375 % ohne Kirchensteuer und 27,82 % bzw. 27,99 % mit Kirchensteuer.

Abgeltungssteuer – Am Rechenbeispiel erklärt

Angenommen, ein Anleger erwirbt Anteile eines Investmentfonds. Der Wert der Anteile legt im Zeitraum von zwei Jahren um 1.000 € zu. Der Anleger verkauft die Anteile daraufhin und realisiert damit einen Kapitalertrag in Höhe von 1.000 €.  Nehmen wir ferner an, der Anleger hat seinen Sparer-Pauschbetrag noch gar nicht ausgeschöpft und er ist in Baden-Württemberg der evangelischen Kirche zugehörig. Nun ergibt sich folgende Rechnung: Vom Kapitalertrag wird der Pauschbetrag abgezogen: 1.000 – 801 = 199 €. Auf diesen Restbetrag fällt die Abgeltungssteuer an: 199 * 0,25 = 49,75 €. Da die Kirchensteuer als Sonderausgabe abzugsfähig ist, mindert sie die Steuerbelastung und es ergibt sich eine neue Steuerbelastung in Höhe von 48,77 €.

Das finale Ergebnis der Abgeltungssteuer wird mit 5,5 % Solidaritätszuschlag sowie mit 8 % Kirchensteuer belegt: 48,77 * 0,055 = 2,68 € und 48,77 * 0,08 = 3,90 €. Insgesamt ergibt sich dann in unserem Beispiel eine Steuerlast von 48,77 + 2,68 + 3,90 = 55,35 €.

In unserem FondsClever.de Lexikon und Blog finden Sie noch viele weiterespannende Einträge zum Thema Investmentfonds, Fondsbesteuerung und Kapitalanlagen. Schauen Sie sich einfach rein!

Disclaimer:

Hinweis: FondsClever.de bietet keinerlei rechtliche oder steuerliche Beratung an. Dieser Beitrag dient allein der Information und ersetzt keine Beratung beim Steuerberater bzw. Rechtsanwalt. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Kostenloses Infopaket

Infopaket jetzt gleich gratis und unverbindlich anfordern!
Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren

© 2021 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH