0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie

Trotz Inflation keine Trendwende bei Wachstumsaktien

Mitteilung vom 14.12.2021

Mit der Inflation könnten auch die Zinsen wieder steigen, Investitionen würden damit für Unternehmen erheblich teurer. Manager Giovanni Trombello von Allianz Global Investors erklärt, was das für Growth-Investoren und Wachstumsaktien bedeutet.

Nullzinsen boten gute Bedingungen für Wachstumsaktien

Lange Zeit boten die Nullzinsen Wachstumsunternehmen geradezu paradiesische Bedingungen. Kredite waren historisch billig, Konzerne konnten günstig in Forschung und Entwicklung investieren. Growth-Aktien zählen zu den großen Profiteuren dieser ultralockeren Geldpolitik und konnten in der Vergangenheit eine starke Performance hinlegen. Doch nun ist die Inflation zurück. Im Oktober zogen die Verbraucherpreise in Deutschland um rund 4,5 Prozent an. Experten befürchten, dass mit steigenden Preisen auch die Zinsen langfristig anziehen werden. Das würde Investitionen auf Pump erheblich verteuern.

Finden Sie jetzt Ihren Fonds ohne Ausgabeaufschlag!
Fonds suchen

Endet mit der Inflation auch der Höhenflug der Wachstumsaktien?

Giovanni Trombello sieht vorerst keinen Anlass zur Sorge. Er ist Portfoliomanager im Growth-Team bei Allianz Global Investors (AGI) und betreut dort seit 2017 vier europäische und zwei internationale Wachstums-Fonds. Im Gespräch mit Scope-Analystin Barbara Claus erklärt Trombello, wie er Wachstumsunternehmen auswählt und warum sie auch in Zukunft eine gute Anlage sein werden.

Mit Ihrem Klick können Sie auf YouTube-Inhalte zugreifen und willigen ein, dass YouTube Ihre Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecke verarbeitet. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Datenverarbeitung. Weitere Informationen sowie Hinweise zum Widerruf entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren und Video starten

Verlässliche Erträge

Einer seiner Fonds ist der European Equity Growth Select. Seit der Gründung im Jahr 2013 hat dieser eine annualisierte Jahresrendite von 12,27 Prozent eingefahren, drei Prozentpunkte über seiner Benchmark, dem S&P Europe LargeCap Growth. Die Titel wählen der Manager und sein Team daher mittels Bottom-up-Ansatz aus. Dabei suchen sie explizit nach wachstumsstarken Unternehmen, die sie möglichst lange halten können – so bleiben die Wertpapiere im Schnitt zwischen fünf und zehn Jahren im Portfolio.

Fonds mit 100 % Rabatt
FWW FundStars®
Gratis
Rabattangebot
Stand des Ratings: 01.01.2022

Niedriger Verschuldungsgrad

Jene Dauerbrenner zeichnet für Trombello aus, dass sie über einen niedrigen Verschuldungsgrad verfügen und ein starkes Management im Rücken haben. Außerdem sollten Kaufkandidaten über strategische Vorteile verfügen: Ist es für Kunden mit hohen Kosten verbunden, den Anbieter zu wechseln, sind sie eher zum Bleiben geneigt, erklärt Trombello – das sorgt für verlässliche Erträge.

Der Manager sucht zudem nach Technologieführern, die sich ihren Wettbewerbsvorteil langfristig durch Innovation sichern. Als Beispiel nennt Trombello ASML: Das niederländische Halbleiterunternehmen beliefert Unternehmen rund um den Globus und erwirtschaftet hohe Gewinne. Statt dieses Geld als Einmal-Geschenk an die Aktionäre auszuschütten, investiert ASML sehr erfolgreich in Forschung und Entwicklung, Das lässt für die Zukunft hoffen – und ist neben dem prosperierenden Tagesgeschäft einer der Hauptgründe, warum ASML mit knapp 9,72 Prozent aktuell die größte Position im European Equity Growth Select ist.

Jetzt das passende Depot für Ihre Anlageziele finden!

Nicht auf externe Effekte warten

Von Makro-Themen wie der anziehenden Inflation lässt sich Trombello bewusst nicht in seinen Entscheidungen beeinflussen. Der Manager ist überzeugt, dass sich die Folgen externer Ereignisse auf den Aktienmarkt also nicht vorhersehen lassen. Das ist auch sein größter Kritikpunkt am Value-Investing, dem Gegenstück zur Growth-Strategie. Viele Value-Investoren, die nach günstig bewerteten Qualitätsunternehmen suchen, würden darauf setzen, dass ein externer Effekt wie ein Managementwechsel oder ein Markttrend zu Kurssprüngen führt, sodass sie die Aktie gewinnbringend verkaufen können.

Das Problem: Wann genau dieses Ereignis eintritt, ist völlig offen. In der Zeit, die Value-Investoren mit Warten verbringen, könnten Wachstumsunternehmen ihren Wert also aus eigener Kraft steigern, sagt Trombello. Ebenso besteht bei dieser Vorgehensweise die Gefahr, in die Value-Falle zu tappen: also auf ein Unternehmen zu setzen, das sich erst in vielen Jahren oder gar nicht erholt. Welche Fallstricke der Manager noch sieht und wie seine Fonds in der Vergangenheit performt haben, erfahren Sie also hier:

Zur Aufzeichnung des Webinars

Quelle:
Scope Analysis GmbH,
Headquarters Berlin
Lennéstraße 5D
10785 Berlin
Tel. +4930 278910
info@scopeanalysis.com
www.scopeanalysis.com

Analyst Contact: Barbara Claus
Press: André Fischer

Zurück zur Fonds-News Übersicht

FWW FundStars® basieren ausschließlich auf Vergangenheitsdaten, zukünftige Wertentwicklung kann nicht vorhergesagt werden. Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: FWW Fundservices GmbH. Bitte beachten Sie die ausführliche Beschreibung zu den FWW FundStars® und die Hinweise auf: https://www.fww.de/disclaimer

Bei der Anlage in Investmentfonds besteht, wie bei jeder Anlage in Wertpapieren und vergleichbaren Vermögenswerten, das Risiko von Kurs- und Währungsverlusten. Dies hat zur Folge, dass die Preise der Fondsanteile und die Höhe der Erträge schwanken und nicht garantiert werden können. Die Kosten der Fondsanlage beeinflussen das tatsächliche Anlageergebnis. Massgeblich für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen. Alle hier veröffentlichten Angaben dienen ausschliesslich der Produktbeschreibung und stellen keine Anlageberatung dar und beinhalten kein Angebot eines Beratungsvertrages, Auskunftsvertrages oder zum Kauf/Verkauf von Wertpapieren. Der Inhalt ist sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Genauigkeit kann nicht übernommen werden.

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren

© 2022 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH