0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie

Healthcare-Fonds zeigen in der Corona Krise Stärke

Mitteilung vom 20.05.2020

Healthcare-Fonds konnten bisher ihre Stärke während des Corona-Crashs zeigen. Denn die Gesundheitsbranche gilt bei zahlreichen Experten als eher defensiv. Themenfonds wie Healthcare-Fonds, Pharma Fonds und zum Teil Biotech-Fonds sind daher in Krisenzeiten bei vielen Fondsanlegern gefragt. Die Ratingagentur Scope ist der Frage nachgegangen, ob es sich um einen Einmaleffekt handelt oder sich dahinter ein Muster für besondere Krisenfestigkeit verbirgt.

Healthcare-Fonds mit defensiven Qualitäten

Im Zuge der Covid-19-Krise kam es insbesondere im März 2020 zu einer scharfen Korrektur an den globalen Aktienmärkten. Infolgedessen verzeichneten die Börsen der entwickelten Länder im ersten Quartal 2020 ein Minus von 18,9% (gemessen am MSCI Welt Index).

Aktien und Aktienfonds aus dem Gesundheitssektor haben sich im Umfeld weltweit einbrechender Kurse gut geschlagen. Die Aktien im Sektor gaben im ersten Quartal durchschnittlich lediglich um 9,1% nach. Das heißt sie sind gegenüber dem Weltaktienmarkt deutlich geringer gefallen.

Aus der Sicht zahlreicher Investoren ist das nicht überraschend. Der Gesundheitssektor gilt nämlich traditionell als eher defensiv. Die Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen ist weitgehend konjunkturunabhängig.

Einmaleffekt oder systematische Robustheit von Healthcare-Fonds?

Das auffallend gute Abschneiden von Aktien aus dem globalen Healthcare-Sektor in der Covid-19-Krise wirft eine Frage auf! Handelt es sich lediglich um einen Einmaleffekt, weil der Gesundheitsbereich derzeit naturgemäß im Fokus steht. Oder können Gesundheitstitel in Krisen generell eine stabilisierende Wirkung im Portfolio entfalten.

Scope Analysis hat dazu die relative Performance des Gesundheitssektors in vier früheren Phasen von erhöhtem Marktstress unter die Lupe genommen. Das Ergebnis fällt daher eindeutig aus: In drei von vier dieser Phasen erwiesen sich Gesundheitstitel als überdurchschnittlich robust. Am ausgeprägtesten war der Effekt während der Finanzkrise 2008/2009, als der Gesundheitssektor mit -25,6% das zweitbeste Ergebnis auf Branchenebene erzielte – bei Finanztiteln fielen mehr als doppelt so hohe Verluste an.

Top-Healthcare-Aktienfonds im ersten Quartal

Unter den Top 5 der 52 in Deutschland zugelassenen Fonds für globale Gesundheitstitel fielen die Kursrückgänge im ersten Quartal 2020 nochmals weit niedriger aus als am breiten Aktienmarkt. Spitzenreiter war der volumenstarke Credit Suisse (Lux) Digital Health Equity Fund, der lediglich um 5,2 % im Wert nachgab. Den geringsten Maximum-Drawdown (-9,7%) während der kritischen Phase von Mitte Februar bis Ende März wies der Lacuna Global Health auf.

Niedrigerer Crash Drawdown bei Healthcare-Fonds

Der allgemein risikoreduzierende und damit portfoliostabilisierende Effekt von Gesundheitsaktien bestätigt sich also auf breiter Basis. So stand während der Covid-19-Krise einem maximalen Verlust in der Scope-Peergroup „Aktien Welt“ von 30,3% ein niedrigerer durchschnittlicher Maximum Drawdown in der Peergroup „Aktien Gesundheitswesen Welt“ von 26,4% gegenüber.

Healthcare-Aktienfonds mit Top-Rating von Scope auf 5-Jahressicht

Auch längerfristig konnten Fonds der Kategorie „Aktien Gesundheitswesen Welt“ im Vergleich zu globalen Aktien überzeugen. Mit einer durchschnittlichen Performance von rund 2% p.a. übertrafen sie auf Sicht von fünf Jahren Fonds der Kategorie „Aktien Welt“ sogar um 160 Basispunkte pro Jahr.

Die fünf Fonds mit den besten Scope-Ratings schnitten daher nochmals deutlich besser ab: Sie erzielten 5-Jahres-Ergebnisse in einer Bandbreite von 4,3% bis 8,7% p.a. Top-Performer war dabei der Fonds BB Adamant Medtech & Services.

CS(Lux) Digital Health EquityFund
Bellevue-Funds-(Lux)-BB-Adam.-Sustainable-Healthcare-B-EUR
Lacuna Global Health
NN (L) Health Care
apo-Digital-Health-Aktien-Fonds-R

Alle Ergebnisse im ausführlichen Report – ZUM DOWNLOAD

Quelle:
Scope Analysis GmbH,
Headquarters Berlin
Lennéstraße 5D
10785 Berlin
Tel. +4930 278910
info@scopeanalysis.com
www.scopeanalysis.com

Analyst Contact: Simone Schieg : s.schieg@scopeanalysis.com

Zurück zur Fonds-News Übersicht

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren

© 2020 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH