Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie

Kundenanschreiben wegen Ausgleich Verlustverrechnungstopf Steuerjahr 2018

Mitteilung vom 11.04.2019

Seit Einführung der Abgeltungssteuer zum 01.01.2009 führen viele Depotbanken – wie die ebase – aufgrund steuerrechtlicher Vorgaben für Kundendepots und Konten einen so genannten Verlustverrechnungstopf. In diesem Topf verrechnen die Banken gemäß § 43a Abs. 3 EStG die zufließenden positiven Kapitalerträge mit ggf. entstehenden negativen Kapitalerträgen. Darüber hinaus ist ebase verpflichtet, die entstehenden Steuern an das zuständige Finanzamt abzuführen. Es erfogt auch für das Jahr 2018 ein Verlustverrechnungsausgleich (VVA).

Kundenanschreiben wegen Ausgleich Verlustverrechnungstopf

Bei dem jetzt durchgeführten Verlustverrechnungsausgleich (VVA) für das Steuerjahr 2018 können Steuerguthaben oder Steuernachforderungen entstehen. Die betroffen Kunden erhalten von unserer Partnerbank ebase diese Woche ein entsprechendes Informationsschreiben.

Steuernachforderungen wegen Ausgleich Verlustverrechnungstopf

Steuernachforderungen ergeben sich aus Berichtigungsbuchungen, die erst nach bereits erfolgter Ertragsausschüttung/- thesaurierung/Zinsgutschrift erforderlich wurden. Zum Beispiel können Kapitalverwaltungs­gesellschaften Änderungen der Ertragsdaten eines Fonds noch bis zu 8 Monate nach Ende des Geschäftsjahres mitteilen.

Für den Zeitraum vom 31.12.2017 bis 31.12.2018 entstanden bei einigen Kunden durch Berichtigungsbuchungen eine Steuerforderung, die die ebase an das zuständige Finanzamt abführen musste.

Steuerguthaben wegen Ausgleich Verlustverrechnungstopf

Steuerguthaben entstehen durch:

  • Verluste, die bei einem Verkauf erzielt wurden, nachdem im selben Jahr bereits ein Steuerabzug erfolgte
  • Nachträgliche Steuerfreistellungen (z.B. die Einrichtung oder Erhöhung eines Freistellungsauftrags, nachdem im selben Jahr bereits ein Steuerabzug erfolgte)
  • Individuelle Berichtigungsbuchungen.
  • Berichtigungen, die durch die Nachmeldung der steuerfreien  Substanzausschüttung offener Immobilienfonds in Abwicklung anfallen.

Für den Zeitraum vom 01.01.2018 bis 31.12.2018 entstand bei zahlreichen Kunden ein Steuerguthaben.

Quelle: European Bank for Financial Services GmbH (ebase®)

Zurück zur Fonds-News Übersicht

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Kostenloses Infopaket

Gratis Infopaket

von FondsClever.de

Individuelles Rabattangebot

Gratis & unverbindlich

FondsClever.de verwendet auf dieser Webseite Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise zur Verwendung von Cookies finden Sie hier. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung von FondsClever.de. OK

© 2019 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH