0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie

Amundi Finanzmarkt Kurzberichte KW 02/2021

Mitteilung vom 12.01.2021

Der Weekly Market Review von der Fondsgesellschaft Amundi Asset Management ist ein Update vom Finanzmarkt.

Finanzmarkt Eurozone

Nach den neuesten Eurostat-Daten vom vergangenen Donnerstag schrumpften die Einzelhandelsumsätze in der Eurozone im November um 6,1% (vs. Vormonat) bzw. 2,9% (vs. Vorjahr)

Finanzmarkt USA

Im Protokoll der Dezember-Sitzung des FED-Ausschusses vom 6. Januar äußerten sich die Mitglieder optimistischer über die mittelfristigen Wachstums- und Inflationsaussichten und korrigierten ihre Prognosen entsprechend nach oben.

Finanzmarkt Schwellenländer

Die türkische Inflation lag im Dezember mit 14,6% über dem Wert vom November (14%, jeweils vs. Vorjahr). Verantwortlich für den Anstieg ist vor allem die Kerninflation, die aufgrund der starken Abwertung der Lira im Oktober von 15,3% auf 17,2% gestiegen ist.

Finanzmarkt Aktien

Die Aktienmärkte sind gut ins neue Jahr gestartet, zyklischere Indizes hatten nach dem Sieg der Demokraten bei den Senatswahlen in Georgia die Nase vorn, wenn auch nur knapp. Nach dem Brexit-Abkommen erholte sich auch der britische Aktienmarkt.

Finanzmarkt Anleihen

Die Renditen auf 10-jährige US-Treasuries stiegen deutlich um mehr als 15 Baisipunkte (Bp). Sie liegen nun zum ersten Mal seit Beginn der Covid-Krise über 1%. Nach dem Sieg bei den Stichwahlen in Georgia haben die Demokraten jetzt die Kontrolle über das Weiße Haus und beide Kammern des US-Kongresses, weshalb kurzfristig ein weiteres großes Konjunkturpaket wahrscheinlich ist.

Wöchentliche Analyse

USA: Die Märkte begrüßen das Ende der Wahlunsicherheit, trotz anhaltender sozialer und politischer Spannungen.

Der US-Wahlzyklus begann im November 2020 und endete vergangene Woche mit einem Sieg der beiden demokratischen Kandidaten bei den Senatswahlen von Georgia. Da keiner der beiden Kandidaten im ersten Wahlgang eine Mehrheit erreicht hatte, kam es zu Stichwahlen.

Die Demokraten kontrollieren damit nicht nur das Weiße Haus und das Repräsentantenhaus, sondern haben jetzt auch eine knappe Mehrheit im Senat mit 51 zu 50 Stimmen, da die amerikanische Verfassung dem Vizepräsidenten bei Stimmengleichheit die entscheidende Stimme einräumt. So können sie zumindest einen Teil von Bidens Wahlprogramm umzusetzen, das hohe öffentliche Ausgaben, höhere Steuern für Wohlhabende und Unternehmen, sowie gesetzliche Änderungen unter anderem im Energie- und Technologiesektor, im Gesundheitswesen und in der Finanzbranche vorsieht.

Wahlkampfversprechen der Demokraten

Sämtliche Wahlkampfversprechen werden die Demokraten wohl dennoch nicht einhalten können. Zumal sie alle eigenen Stimmen im Senat benötigen werden (es sei denn, sie können einige Republikaner von ihren Ideen überzeugen, was unwahrscheinlich ist) und sich die gemäßigteren demokratischen Senatoren wenig begeistert von besonders linksorientierten Gesetzesvorhaben zeigen.

Der demokratische Sieg in Georgia wurde an den Märkten letztlich begrüßt. Zumal er auf Beständigkeit in der Politik hoffen lässt (außerdem auf großzügige Ausgaben, die das Wachstum in einigen Sektoren ankurbeln dürften). Die Renditen auf langfristige Staatsanleihen schossen dennoch sofort in die Höhe. Die Rendite auf zehnjährige US-Treasuries kletterte zum ersten Mal seit März 2020 über die Marke von 1%.

Die große Unsicherheit in der US-Politik, die das Jahresende beherrschte, ist damit zu großen Teilen ausgeräumt. Gleichzeitig ebnet die beginnende Impfkampagne den Weg für eine Rückkehr zur Normalität innerhalb weniger Wochen (welche für die USA gleichwohl schwierig werden dürften). In die Köpfe der Amerikaner und der Weltöffentlichkeit dürften sich trotzdem die Bilder der gewaltsamen Stürmung des Kapitols einbrennen. Die Wahlen mögen Geschichte und die Epidemie bald unter Kontrolle sein. Doch die politischen und sozialen Schockwellen der Covid-Krise, die die ohnehin schon starken Spannungen in der amerikanischen Gesellschaft noch verschärft haben, werden noch lange nachwirken.

Wichtige Informationen und Quelle:

Weekly Market Review von Amundi Asset Management, von Research, Strategy and Analysis, Amundi. Sofern nicht anders angegeben, stammen alle in dieser News enthaltenen Informationen von Amundi Asset Management. Diese entsprechen also dem Stand vom 08.01.2021. Diese Information richtet sich ausschließlich an Privatanleger und professionelle Kunden mit Wohnsitz beziehungsweise Sitz in Österreich oder Deutschland. Die Information ist deshalb nicht für „U.S. Persons“ gemäß Regulation S des U.S. Securities Act von 1933 bestimmt. Dieses Dokument ist eine Marketingmitteilung und keine unabhängige Finanzanalyse. Es stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anteilen eines Investmentfonds oder zum Bezug einer Dienstleistung dar.

Die geäußerten Ansichten können sich jederzeit aufgrund von Markt- und anderen Bedingungen ohne Verständigung ändern. Die Informationen, Einschätzungen oder Feststellungen in diesem Dokument wurden auf Basis von Informationen aus Quellen erstellt oder getroffen, die nach bestem Wissen als verlässlich eingestuft wurden. Es gibt keine Garantie dafür, dass Länder, Märkte oder Sektoren sich wie erwartet entwickeln. Die geäußerten Ansichten sollten also nicht als Anlageberatung, Wertpapierempfehlungen, oder als Hinweis auf den Handel für ein Produkt von Amundi Asset Management angesehen werden.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie oder ein verlässlicher Indikator für die aktuelle oder zukünftige Wertentwicklung und Rendite.

Risikohinweis:

Investitionen bergen außerdem gewisse Risiken, darunter politische Risiken und Währungsrisiken. Die Anlagerendite und der Wert des investierten Kapitals können sowohl sinken als auch steigen. Auch den Verlust des gesamten investierten Kapitals kann dies zur Folge haben. Es wird weder ausdrücklich noch implizit eine Aussage oder Zusicherung über die Richtigkeit oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen abgegeben. Amundi Asset Management übernimmt also keine Haftung für jeglichen Verlust, der direkt oder indirekt aus der Verwertung jeglicher in diesem Dokument enthaltenen Information entsteht.

Amundi Asset Management, Société par Actions Simplifiée (S.A.S., frz. Vereinfachte Aktiengesellschaft) mit einem Grundkapital von 1.086.262.605 Euro – durch die Autorité des Marchés Financiers (AMF, frz. Aufsichtsbehörde) unter der Nummer GP04000036 regulierte Fondsverwaltungs­gesellschaft – 90 boulevard Pasteur, 75015 Paris, Frankreich – Handels- und Gesellschaftsregister Paris (RCS) Nummer 437 574 452.

Die veröffentlichten Prospekte und die Kunden­informations­dokumente der von Amundi in Österreich beziehungsweise Deutschland angebotenen Fonds und Investmentfonds stehen außerdem unter www.amundi.at bzw. www.amundi.de in deutscher bzw. englischer Sprache kostenlos zur Verfügung. Datum der erstmaligen Verwendung: 08.01.2021

Zurück zur Fonds-News Übersicht

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren

© 2021 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH