0800 - 11 55 700

Anruf kostenfrei! Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Fonds-News von FondsClever.de

Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie

Gemäß MiFID II sind Wertpapier­dienstleistungs­unternehmen verpflichtet, dem Kunden zur Verbesserung der Kostentransparenz Informationen zu allen tatsächlich angefallenen Kosten/Nebenkosten und Zuwendungen zur Verfügung zu stellen. Die jährliche Offenlegung in Form der Individuellen Kosteninformation (Ex-post) erfolgt für den Berichtszeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2018 in der KW 41. Bei FondsClever.de sparen Sie bei über 6.000 Fonds die Kosten für den Ausgabeaufschlag.
„Bereitstellung der Individuellen Kosteninformation (Ex-post)“ weiterlesen…

Die Online-Anmeldung bei der ebase mit Depot- beziehungsweise Kontonummer wird zum 30.09.2019 abgelöst. Ab diesem Zeitpunkt erfolgt also der Login mit einer persönlichen Zugangs-ID und der Online-PIN. Die ebase hatte dies bereits vor einiger Zeit allen Kunden mitgeteilt, dass es Änderungen hinsichtlich der Zugangslogik für den Online-Zugang geben wird. Am 16.09.2019 hat die ebase ein weiteres Informationsschreiben in den Online-Postkorb eines jeden Kunden eingestellt.
„ebase: Neue Zugangslogik für den Online-Zugang ab 01.10.2019“ weiterlesen…

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der bereits im April diesen Jahres avisierte Ausbau des Fondsangebots weiter voranschreitet. Ab sofort sind auch Fonds von der Fondsgesellschaft Vanguard Group [Ireland] Limited im Fonds-Universum der ebase gelistet und können somit erworben werden. Im FondsClever.de Fondsangebot sind somit derzeit bereits insgesamt ca. 7600 Fonds gelistet.

Das gesamte Fondsangebot durchsuchen

Über die Fondssuche in ebase online Partner (eoP) oder unsere Homepage können Sie sich nach einer Vielzahl unterschiedlicher Kriterien Fonds auswählen. Prüfen Sie im gesamten Fondsangebot einfach und schnell, ob der von Ihnen gewünschte Fonds über FondsClever.de handelbar ist. Darüber hinaus können Sie sich über das gesamte Spektrum der angebotenen Fonds informieren.
„Fondsangebot ausgeweitet: Fonds von Vanguard handelbar“ weiterlesen…

Die durchschnittlichen Renditen offener Immobilienfonds sind in den vergangenen sechs Jahren spürbar gestiegen – das heisst von 2,3% auf 3,1% p.a. Wesentlich verantwortlich dafür sind Aufwertungen der Bestandsimmobilien. Sie konnten den kontinuierlichen Rückgang der Netto-Mietrenditen mehr als ausgleichen. Die Ratingagentur Scope hat die Entwicklung der Renditekomponenten von 17 offenen Immobilienfonds untersucht, deren Portfolios überwiegend aus Gewerbeimmobilien bestehen und die vor 2017 aufgelegt wurden. Zusammen verwalten die Fonds also mehr als 86 Mrd. Euro. Das heisst nach Abzug der Fondskosten blieb Anlegern der untersuchten Fonds im vergangenen Jahr eine Rendite von durchschnittlich 3,1 %. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine erneute Verbesserung um rund 30 Basispunkte – siehe Abbildung 1.
„Renditen offener Immobilienfonds laut Scope gestiegen“ weiterlesen…

Seit der Reform des Investmentsteuergesetzes für Investmentfonds zum 01.01.2018 werden ausschüttungsgleiche Erträge bei thesaurierenden Investmentfonds in der Steuerbescheinigung nicht mehr ausgewiesen. Die Ausstellung einer Erträgnisaufstellung als Ergänzung zur Steuerbescheinigung ist daher nicht mehr erforderlich. Die ebase hatte daher keine Erträgnisaufstellung mehr für seine Kunden im ebase Depot bereitgestellt.

Wegen den umfangreichen Informationen zur Zusammensetzung der in der Steuerbescheinigung ausgewiesenen Erträge ist die Erträgnisaufstellung bei vielen Kunden jedoch sehr beliebt. Deshalb hat sich die ebase dazu entschlossen, diese Informationen weiterhin im ebase Depot zur Verfügung zu stellen. Die Erträgnisaufstellung für 2018 wurde für alle „Online-Kunden“ erstellt und wird sukzessive innerhalb der nächsten Tage im Online Postkorb der Kunden bereitgestellt. Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Versand der Erträgnisaufstellung für Kunden ohne Online Postkorb nur auf Anforderung des Kunden erfolgt.

Auf der Webseite von FondsClever.de finden Sie nun eine neue Kategorie: Globale Aktienfonds. Weltweit anlegende Fonds sind bei vielen Anlegern sehr beliebt, da sie viele Anlagemöglichkeiten haben. Oftmals wird der größte Teil vom Fondsmanagement in US-Aktien investiert, da sich der MSCI World Index zu rund 60 Prozent sich aus US-Aktien zusammensetzt. Globale Aktienfonds können aber durchaus den MSCI World Index hinsichtlich der Performance schlagen. Gerade der aufstrebende asiatische Markt wird bei Investoren immer beliebter.

Informieren Sie sich jetzt über Globale Aktienfonds.

„Geldanlage mit Investmentfonds – Warum sollte ich Geld anlegen?“, so lautet das neue Thema im Blog von FondsClever.de. Das Geldvermögen der Deutschen steigt immer weiter an. Die gewählten Anlageformen der Anleger sollten jedoch überdacht werden. Das aktuelle Niedrigszinsumfeld bringt dem Anleger nämlich wenig bis keine Rendite. An Fonds kommt der Anleger quasi gar nicht vorbei, insofern er Rendite erzielen und die Kaufkraft erhalten möchte! Lesen Sie jetzt im Blog von FondsClever.de mehr zum Thema Geldanlage mit Investmentfonds:

Geldanlage mit Investmentfonds – Warum sollte ich Geld anlegen?

Bei fehlender Bankverbindung von ebase-Depot Kunden erfolgt zukünftig keine Ausstellung und auch kein Versand von Schecks mehr. Bei einer nicht vorliegender Bankverbindung stellt die ebase für Gutschriften ab sofort keine Schecks mehr aus. Bitte überprüfen Sie in Ihren Kundendaten, ob eine aktuelle externe Referenzbankverbindung oder ein hinterlegtes Konto flex vorhanden ist. Bei Rückfragen zum ebase-Depot steht Ihnen das FondsClever.de Service-Team unter der 0800 11 55 700 gerne zur Verfügung.
„Bei fehlender Bankverbindung kein Versand von Schecks“ weiterlesen…

ebase Pressemitteilung vom 16. Juli 2019 zur Übernahme der ebase durch die FNZ Group:

Übernahme der ebase durch die FNZ Group mit heutigem Closing abgeschlossen: Erfolgreicher Kurs wird fortgesetzt

Der am 10. Juli 2018 mit dem erfolgten Signing angekündigte Kauf der European Bank for Financial Services GmbH (ebase) durch die FNZ Group konnte mit dem heutigen Closing der Transaktion erfolgreich abgeschlossen werden.

Aschheim, 16 Juli 2019.

Nachdem die Genehmigungen der zuständigen Bankenaufsichts- und Kartellbehörden erteilt wurden, konnte der Kauf von 100% der Anteile an der ebase durch die FNZ Group heute erfolgreich abgeschlossen werden. Mit erfolgtem Closing scheidet ebase aus der comdirect Gruppe und dem Commerzbank Konzern aus. FNZ wird die Entwicklung der ebase weiter begleiten und mit neuen Impulsen verstärken.

ebase hat sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich entwickelt, sodass zum Closing mit rund 1,1 Mio. Kunden und mehr als 34 Milliarden Euro Assets under Control innerhalb der über 15-jährigen Unternehmensgeschichte Höchstwerte zu Buche stehen, welche auf einem überaus soliden Fundament stehen. Denn das organische Wachstum der letzten Jahre hat eine breite Basis und konnte über alle drei Zielkundengruppen – Privatkunden, Firmenkunden sowie Insitutionelle Investoren – welche ebase bedient, generiert werden.

Mit dem jetzt erfolgten Closing sind alle Voraussetzungen gegeben, den in der Vergangenheit bereits erfolgreichen Weg von ebase nun zusammen mit dem neuen Eigentümer aktiv zu gestalten. Die Fähigkeiten von FNZ und ebase ergänzen sich dabei, nicht zuletzt aufgrund der beiderseitigen Fokussierung auf das Thema Vermögensmanagement, geradezu optimal.

Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung von ebase

„Das ist eine hervorragende Basis, um den strategischen Anspruch der ebase, führender „Digital Financial Service Partner“ zu sein, inhaltlich weiter voranzutreiben“, so Rudolf Geyer, Sprecher der Geschäftsführung von ebase. „Seit der Bekanntmachung des geplanten Kaufs der ebase durch die FNZ Group haben wir eine sehr positive Resonanz und großes Interesse am Markt wahrgenommen. Insbesondere die Kombination aus einer im EU-Raum agierenden Vollbank und einem global agierenden Finanztechnologieunternehmen sieht der Markt offensichtlich als ideale Voraussetzung, den Herausforderungen unserer Branche zu begegnen“, so Geyer weiter.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir den Kauf der ebase erfolgreich abschließen konnten. ebase ist nicht nur bereits heute eine führende B2B-Bank mit einem hervorragenden Ruf im Markt, sondern wir sind auch von dem Team und der Strategie überzeugt. Zukünftig werden wir gemeinsam daran arbeiten, das Angebot modernster Plattform-Lösungen im B2B-Anlagegeschäft weiter auszubauen“, ergänzt Adrian Durham, der Gründer und CEO von FNZ Group.

Über die FNZ Group

FNZ ist ein globales und stark wachsendes FinTech-Unternehmen mit über 1.500 Mitarbeitern. Ihre Vision ist es, Menschen zu helfen, also ihre finanziellen Ziele zu erreichen. FNZ stellt etablierten Finanzinstituten moderne und hoch skalierte Plattform-Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette im Anlagegeschäft zur Verfügung („Platform as a Service“). Dieses komplette B2B-Plattform-Angebot kombiniert die Elemente Technologie (SaaS) und Back-Office-Dienstleistungen (BPO) und erlaubt es, den Endkunden bessere Anlagelösungen zu niedrigen Kosten anzubieten. Zu den Kunden von FNZ zählen Banken, Versicherer, Asset Manager sowie Anbieter im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge.

Über ebase

Die European Bank for Financial Services GmbH (ebase®) bietet neben umfassenden Dienstleistungen im Depotgeschäft unter anderem auch die Finanzportfolioverwaltung sowie das Einlagengeschäft an. Als eine der führenden B2B-Direktbanken in Deutschland verwaltet ebase ein Kundenvermögen von rund 34 Mrd. Euro. Finanzvertriebe, Versicherungen, Banken, Vermögensverwalter und andere Unternehmen nutzen für ihre Kunden die mandantenfähigen Lösungen von ebase für die Depot- und Kontoführung.

Hinweis für Redaktionen:

Alle Pressemitteilungen finden Sie also auf der Homepage unter http://www.ebase.com/presse.

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:

European Bank for Financial Services GmbH (ebase ®),
Bahnhofstraße 20, 85609 Aschheim
Dr. Matthias Krautbauer, Telefon +49 (0) 89 454 60 401, E-Mail presse@ebase.com

GFD Finanzkommunikation
Joachim Althof, Telefon +49 (0) 89 2189 7087,
E-Mail: althof@gfd-finanzkommunikation.de

 

Das Thema nachhaltige Geldanlage in Investmentfonds hat auf jeden Fall deutlich an Bedeutung gewonnen. Nachhaltige Geldanlagen in Investmentfonds werden demgemäß als Social Responsible Investments (SRI) bezeichnet. Grundsätzlich legen nachhaltige Anlagen in Fonds einen Schwerpunkt auf ökologische, soziale und ethische Kriterien. FondsClever.de hat für Sie eine Übersicht der gefragtesten Nachaltigkeitsfonds zusammen gestellt.

Wachsender Markt für nachhaltige Geldanlage in Investmentfonds

Der Markt für die nachhaltige Anlage in Fonds ist in den letzten Jahren demzufolge stark gewachsen. Seitens der Fondsgesellschaften ist das Angebot für Nachhaltigkeitsfonds ausgebaut worden. Auch das Interesse auf Kundenseite ist gestiegen. Nach Zahlen des „Forum Nachhaltige Geldanlagen“ sind in Deutschland bereits mehr als 170 Mrd. Euro in nachhaltige Anlagen investiert. Rund zwei Drittel davon entfallen auf eine nachhaltige Geldanlage in Investmentfonds.

Mit gutem Gewissen eine nachhaltige Geldanlage in Investmentfonds

Bei einer vielzahl von Kunden reift der Wunsch mit einem guten Gewissen anzulegen. Dies bedeutet nicht gleichzeitig in Anlagen mit einer schlechteren Rendite investieren zu müssen. FondsClever.de hat dieses Thema aufgegriffen und unterstützt mit einem entsprechenden Fondsangebot. So haben Sie die Möglichkeit, bei der Fondsauswahl unterschiedliche Nachhaltigkeitskriterien auszuwählen. Sie können beispielsweise „frei von Atomenergie“ oder „frei von Gentechnik“, berücksichtigen. Hierfür steht beim gesamten Fondsangebot ein spezieller Filter zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, diejenigen Fonds zu filtern, die ihren persönlichen Nachhaltigkeitspräferenzen entsprechen.

Bedeutung für Nachhaltigkeitsfonds hat zugenommen

Dass dieses Thema wichtig ist, zeigt sich daher an den Handelsaktivitäten. So haben die Handelsaktivitäten von Fonds, die Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen, deutlich zugenommen. Die Anleger zeigten dabei insbesondere Interesse an Fonds, die den Nachhaltigkeitskriterien „frei von Rüstung“ und „frei von Gentechnik“ nachkommen. Überdies waren Fonds gefragt, die den Auswahlkriterien „frei von Tierversuchen“ (1,18) und „frei von Atomenergie“ (1,18) entsprechen. Auf der Seite Fondsangebot haben Sie die Möglichkeit gezielt nach Fonds zu suchen, die Sie über  FondsClever.de als Einmalanlage, als Fondssparplan oder als VL-Fonds erwerben können. Das komplette Fondsangebot der ebase aus über 6.500 Investmentfonds steht Ihnen hierbei zur Verfügung.

Grafik Nachhaltigkeitskriterien

Steigender Trend für nachhaltige Geldanlage in Investmentfonds

Zukünftig spricht eine Reihe von Gründen für eine weiterhin wachsende Bedeutung für die nachhaltige Geldanlage in Investmentfonds. Denn nicht nur das Interesse bei den Kunden nimmt stetig zu, auch seitens des Gesetzgebers werden nachhaltige Anlagen in Fonds zunehmend als Thema erachtet, dem mehr Bedeutung eingeräumt wird.

Quelle: European Bank for Financial Services GmbH (ebase®)

Fonds-News Seite:
1234567891011

Wertpapieraufträge werden von der DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de vermittelt bzw. für Sie ausgeführt (beratungsfreies Geschäft). Auf Empfehlungen und Beratungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren verzichten wir, damit wir Ihnen äußerst attraktive Konditionen anbieten können. Die DTW GmbH als Betreiber von FondsClever.de erbringt keine Anlageberatung (execution only). Quellen für alle Daten/Fakten zu Investmentfonds: FWW GmbH (Kurse/ Daten), Stiftung Warentest (Ratings/Bewertungen). Alle Daten sind unverbindlich und ohne Gewähr.

Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontaktformular Rückruf-Service Anschrift Gratis Infopaket
Online Depoteröffnung

Depoteröffnung

Einfach online eröffnen!

Jetzt Depot bei FondsClever.de eröffnen und 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag sichern!

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Neben technischen und funktionalen Cookies setzen wir Cookies zur Statistik und zum Marketing.

Mit "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Unter Cookie-Einstellungen können Sie eine Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen widerrufen. Siehe Datenschutz und Impressum.

Cookies akzeptieren

© 2021 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH