Online Depoteröffnung

Stiftung Warentest Finanztest
Vorteile bei FondsClever.de:
Kein Ausgabeaufschlag
Keine versteckten Kosten
Mit Vertrauensgarantie

DWS RiesterRente - Depoteröffnung

Riestern lohnt sich jetzt noch mehr! Setzen Sie bei Ihrer Altersvorsorge auf die DWS RiesterRente.

Klicken Sie auf das Infosymbol, um Hilfe zum jeweiligen Formular zu erhalten

Auswahl des Riester-Produktes

Sie haben die Wahl zwischen der DWS RiesterRente Pemium und der DWS TopRente.

DWS RiesterRente Premium

Bei der DWS RiesterRente Premium fließt das Geld auf drei Wegen in Ihre Altersvorsorge. Mit Ihren eigenen Sparbeiträgen, den möglichen Zuschüssen vom Staat sowie den DWS-Renditechancen sparen Sie gleich dreifach für Ihre Altersvorsorge an.

DWS TopRente

Das aktive Management der Fondsmanager der DWS verbindet Renditechancen mit Risikoaspekten. Bei FondsClever.de erhalten Sie 100 % Sofortrabatt auf den Ausgabeaufschlag.

Hinweise zu Altersvorsorgewirksamen Leistungen

Bei Altersvorsorgewirksamen Leistungen (AVWL) handelt es sich um tarifvertraglich basierte Leistungen eines Arbeitgebers in einen zertifizierten, privaten Altersvorsorgevertrag des Arbeitnehmers. Die Leistungen werden vom Arbeitgeber direkt auf den Altersvorsorgevertrag des Arbeitnehmers überwiesen. Mit der Eröffnungsbestätigung Ihres RiesterRente Premium Depots erhalten Sie einen Antrag auf AVWL aus Teilen Ihres Arbeitsentgeltes, den Sie bitte Ihrem Arbeitgeber aushändigen. Dieses Dokument dient dem Arbeitgeber als Grundlage für die Überweisungen der AVWL.

Auswahl des Riester-Produktes

DWS RiesterRente Premium AVWL

Depotinhaber

Kundendaten bitte komplett ausfüllen. Der vollständige Name lt. Ausweis (ohne Abkürzungen), die Adresse, das Geburtsdatum, der Geburtsort, das Geburtsland, Adresse, Beruf sowie Ihre Sozialversicherungsnummer. Bitte verwenden Sie keine Abkürzungen, Rufnamen oder ähnliches. Ein etwaiger Adelstitel ist als Bestandteil des Nachnamens zu erfassen.

Depotinhaber
Anrede, Titel
Vorname
Nachname
Geburtsname
Geburtsdatum . .  Beispiel: 27. 03. 1964
Geburtsort
Geburtsland
Adresszusatz
Straße, Nr.
PLZ, Ort
Land
(Länderkürzel)
Familienstand
Beruf
Berufsstatus
Telefon tagsüber
Steuer-ID Nummer
Steuerpflicht in
(Länderkürzel)
Zuständiges Finanzamt
Steuer-ID Nummer
Steuerpflicht in
(Länderkürzel)
Für das Formular "Selbstauskunft zur steuerlichen Ansässigkeit" kontaktieren Sie bitte FondsClever.de.

DWS TopRente Balance

Die DWS TopRente Balance investiert je nach Marktlage gegebenenfalls einen Großteil der Beiträge in den Mischdachfonds DWS Top Balance. Der DWS Top Balance ist ein weltweit anlegender Dachfonds, der in ausgewählte Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds der DWS Gruppe mit breiter Streuung über zahlreiche Regionen, Branchen und Währungen investiert.

DWS TopRente Dynamik

Die DWS TopRente Dynamik investiert je nach Marktlage gegebenenfalls einen Großteil der Beiträge in den Aktiendachfonds DWS Top Dynamic. Der DWS Top Dynamic ist ein weltweit anlegender Dachfonds, der in ausgewählte Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds der DWS Gruppe mit breiter Streuung über zahlreiche Regionen, Branchen und Währungen investiert.

Bitte wählen Sie Ihr Anlagekonzept

DWS TopRente Balance

DWS TopRente Dynamik

Ansparphase

Bitte geben Sie Ihren gewünschten Eigenbeitrag sowie den Abbuchungszeitpunkt und mögliche Sonderzahlungen an. Bitte beachten Sie, dass die Sonderzahlung bei der Depoteröffnung fällig wird. Um die volle Zulage zu erhalten, müssen Sie den Mindesteigenbeitrag (4 % des Vorjahres-Bruttoeinkommen inkl. Zulagen) einzahlen. Gefördert werden höchstens 2.100 EUR pro Jahr inkl. aller staatlicher Zulagen.

Ansparphase

Regelmäßige Zahlungen (Kaufauftrag)

Bruttojahres­einkommen Vorjahr
Eigenbeitrag Gefördert werden höchstens 2.100 EUR
pro Jahr inkl. aller staatlicher Zulagen.

Abbuchungszeitpunkt

Erstmalige Abbuchung

Monat / Jahr   /  

Dynamik für den Sparplan

Sonderzahlungen

Sonderzahlung im ersten Jahr Die Sonderzahlung wird mit
Vertragseröffnung fällig.

Ansparphase

Ansparphase

Bitte beachten Sie, dass Zahlungen nur per Überweisung möglich sind.

Regelmäßiger Beitrag

Bruttojahres­einkommen Vorjahr
Eigenbeitrag Gefördert werden höchstens 2.100 EUR
pro Jahr inkl. aller staatlicher Zulagen.

Die regelmäßgen Beiträge setzen sich aus Zahlungen des Arbeitgebers und gegebenenfalls Eigenleistungen zusammen.

Zulagen

Kein Zulagenantrag

Ich möchte für diesen Altersvorsorgevertrag keinen Zulagenantrag stellen. Ich verzichte somit auf staatliche Zulagen. Die DeAWM soll mich nicht weiter zum Thema "Zulagen" informieren oder kontaktieren. Dies kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wieder ändern.

Zulagen

Kein Zulagenantrag

Auszahlungsphase

Bitte geben Sie Ihren gewünschten Beginn der Auszahlungsphase an.

Auszahlungsphase

Beginn der Auszahlungsphase

Alter Jahre Renteneintrittstermin zwischen
60 und 67 Jahre ist möglich.

Optionen für Ihren Riester-Fondssparplan

Ablaufstabilisator

Bis zu seinem Beginn kann der Ablaufstabilisator wieder abgewählt werden. Die isolierte Wahl des Ablaufstabilisators hat keine Absicherung von Höchstständen zur Folge. Der Ablaufstabilisator ist nicht wählbar, falls der Anleger bei Vertragsbeginn das Anlagekonzept Balance gewählt hat. Die genauen Einzelheiten zum Ablaufstabilisator sind in den besonderen Bedingungen für die DWS RiesterRente Premium geregelt.

Optionen für Ihren Riester-Fondssparplan

Anlagekonzept Balance

Ablaufstabilisator

Abweichende Berechnungsdauer

Abweichende Dauer:
(mindestens 10 Jahre)
Jahre

Analysebogen zum Anlageverhalten

Seit dem 01. Januar 1995 sind die Wertpapierdienstleistungsunternehmen gemäß § 31 Abs. 4 und Abs. 5 Wertpapierhandelsgesetz (WPHG) verpflichtet, bei der Durchführung von Wertpapierdienstleistungen von ihren Kunden Angaben über deren Erfahrungen oder Kenntnisse in derartigen Geschäften, über die mit diesen Geschäften verfolgten Ziele und über die finanziellen Verhältnisse der Kunden zu erfragen und bei der Ausführung der Wertpapiergeschäfte zu berücksichtigen. Wir bitten Sie daher, die Fragen gewissenhaft und vollständig zu beantworten. Die Erteilung der folgenden Auskünfte ist freiwillig und liegt in ihrem eigenen Interesse. Mit Ihren Angaben ordnen Sie sich einem bestimmten Anlegertyp zu.

Analysebogen zum Anlageverhalten

Bitte beantworten Sie die nachfolgenden Fragen und wählen Sie einen Anlegertyp, der Ihrem Anlageverhalten entspricht.

Anlegertyp

Alle Fonds, die Sie über FondsClever.de erwerben können, sind in vier Risikoklassen eingeteilt, die unterschiedlichen Anlegertypen entsprechen.

Gleichzeitig werden Sie auf dem "Analysebogen zum Anlageverhalten" unter Punkt 2 gefragt, welcher Anlegertyp am ehesten Ihrem Anlageverhalten entspricht. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre persönliche Risikoklasse (entsprechend Ihrem Anlegertyp) nicht zu gering wählen, da Sie nur Fonds erwerben können, die Ihrer Risikoklasse entsprechen oder eine niedrigere Risikoklasse aufweisen!

Wählen Sie z.B. die Risikoklasse 2, so können Sie keine deutschen oder internationalen Aktienfonds sowie Regionen- und Branchenfonds (Risikoklasse 3 und 4) auswählen. Auch einige Rentenfonds sind in den Risikoklassen 3 und 4 eingestuft.

Anlegertyp

Welcher Anlegertyp entspricht am ehesten Ihrem Anlageverhalten?

Sicherheitsorientiert - Risikoklasse 1

Anlageziel:
Stetige Wertentwicklung, gesicherte Ertragserwartungen

Mögliche Risiken:
Kurzfristige geringe Kursschwankungen möglich, aber mittel-/langfristig kein Kapitalverlust

Chancen:
Marktgerechte Verzinsung, die in der Regel über der von Spar- und Festgeldanlagen liegt

Empfohlener Anlagehorizont:
6 Monate und länger

Beispielhafte Fondsgruppen:
Geldmarktfonds, geldmarktnahe Fonds

Konservativ - Risikoklasse 2

Anlageziel:
Höhere Erträge, mögliche Kursgewinne

Mögliche Risiken:
Kursrisiken aus Zins- und Währungsschwankungen möglich, geringe Bonitätsrisiken (d. h. Kapitalverlust unwahrscheinlich)

Chancen:
Marktgerechte Verzinsung, die über der von festverzinslichen Wertpapieren liegt

Empfohlener Anlagehorizont:
3 Jahre und länger

Beispielhafte Fondsgruppen:
Rentenfonds, international anlegende Rentenfonds überwiegend in Hartwährungen, offene Immobilienfonds sowie alle Fondsgruppen der Risikoklasse 1

Gewinnorientiert - Risikoklasse 3

Anlageziel:
Kapitalzuwachs überwiegend aus Aktienmarkt-, Rentenmarkt- und Währungschancen

Mögliche Risiken:
Verlustrisiken aus möglichen Aktien-, Zins- und Währungsschwankungen, Bonitätsrisiken

Chancen:
Erwirtschaftung einer langfristig höheren Rendite durch kursgewinnorientierte Anlagen

Empfohlener Anlagehorizont:
5 Jahre und länger

Beispielhafte Fondsgruppen:
Internationale Rentenfonds mit Bonitätsrisiken, deutsche Aktienfonds, internationale Aktienfonds, sowie alle Fondsgruppen der Risikoklassen 1 und 2

Risikobewusst - Risikoklasse 4

Anlageziel:
Überdurchschnittlich hohe Ertragserwartungen, Vermögenszuwachs vorrangig aus Marktchancen

Mögliche Risiken:
Hohe Verlustrisiken aus möglichen Aktien-, Zins- und Währungsschwankungen, höhere Bonitätsrisiken

Chancen:
Erzielung von hohen Kursgewinnen

Empfohlener Anlagehorizont:
10 Jahre und länger

Beispielhafte Fondsgruppen:
Regionen- und Branchenfonds, Emerging Markets Fonds, Rentenfonds mit höherem Risikoprofil sowie alle Fondsgruppen der Risikoklassen 1 bis 3

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre persönliche Risikoklasse (entsprechend Ihrem Anlegertyp) nicht zu gering wählen, da Sie nur Fonds erwerben können, die Ihrer Risikoklasse entsprechen oder eine niedrigere Risikoklasse aufweisen!
Wählen Sie z.B. die Risikoklasse 2, so können Sie keine deutschen oder internationalen Aktienfonds sowie Regionen- und Branchenfonds (Risikoklasse 3 und 4) kaufen. Auch einige Rentenfonds sind in den Risikoklassen 3 und 4 eingestuft.
Verweigerung von Kundenangaben

Bitte beachten Sie, dass dieser Abschnitt nur ausgefüllt und unterschrieben werden darf, wenn Sie keinerlei Angaben zu den folgenden Punkten Kenntnisse und Erfahrungen, Einkommen und Vermögen und Analyseziele machen möchten.

Hinweis: Sofern Sie keinerlei Angaben zu Ihren Kenntnissen und Erfahrungen bzw. zu den Fragen zur Auswahl einer Anlagestrategie machen, informieren wir Sie hiermit darüber, dass eine Beurteilung der Eignung des Geschäftes nicht möglich ist (Beratungsverzicht). In diesem Fall dürfen wir das gewünschte Geschäft nur unter der Voraussetzung ausführen, dass Sie uns ausdrücklich mit der Ausführung des Auftrages beauftragen.

Erfahrungen und Kenntnisse

Welche Wertpapiergeschäfte haben Sie bereits getätigt?

Wertpapierklasse Kenntnisse vorhanden Durchschnittl. Anzahl Käufe pro Jahr Erfahrung
seit mehr
    1-5 6-10 >10 als 1 Jahr
Wertpapiere mit geringem Risiko z. B. Geldmarktfonds, Garantiefonds
Wertpapiere mit geringem bis mittlerem Risiko z. B. Rentenfonds, internationale Rentenfonds aus Hartwährungen, offene Immobilienfonds
Wertpapiere mit mittlerem Risiko z. B. deutsche Aktienfonds, internationale Aktienfonds, Mischfonds, internationale Rentenfonds mit Bonitätsrisiken
Wertpapiere mit hohem Risiko z. B. Regionen- und Branchenfonds, Emerging Markets Fonds, Rentenfonds mit höherem Risikoprofil
Wertpapiere mit sehr hohem Risiko z. B. Börsentermingeschäfte, Optionsscheine

Wie hoch war Ihr durchschnittliches Ordervolumen pro Transaktion?

Wertpapiergeschäfte auf Kreditbasis

Kenntnisse/Erfahrungen in Fremdwährungsanlagen

Verweigerung von Angaben zu Einkommen und Vermögen
Einkommen und Vermögen

Wie hoch ist Ihr durchschnittliches Jahreseinkommen?

Nettogehalt bzw. Rente + Zins- und Mieteinnahmen + sonstige Einkünfte

Wie hoch ist Ihr jährlich für Anlagezwecke zur Verfügung stehendes Einkommen?

Einkünfte abzüglich Ausgaben wie z.B. Lebenshaltung, Miete, KFZ, Unterhaltszahlungen, Versicherungsprämien, etc.

Wie hoch ist Ihr gesamtes Nettovermögen abzüglich Verbindlichkeiten?

Vermögen: Bankguthaben, Wertpapiere, Immobilien, Rückkaufswert Lebensversicherungsgesetz, etc. Verbindlichkeiten: Hypotheken, Kredite, Bürgschaften, etc.

Anlageziele

Welche Ziele verfolgen Sie bei Ihrer / Ihren Vermögensanlage/n?

Legitimationsprüfung

Für die gesetzlich vorgeschriebene Identitätsfeststellung benötigen wir ein aktuelles Postident aller Depotinhaber. Gehen Sie bitte hierzu mit Ihrem gültigen Personalausweis oder Reisepass, den unterschriebenen Eröffnungsunterlagen und dem Postident-Coupon in eine Filiale der Deutschen Post Ihrer Wahl. Bei minderjährigen Depotinhabern ist eine Identitätsfeststellung der/des gesetzlichen Vertreters zwingend erforderlich. Eine Kopie der Geburtsurkunde ist diesem Antrag beizulegen. Falls ein Elternteil der alleinige gesetzliche Vertreter ist, sind entsprechende Nachweise vorzulegen.

Achtung: Ohne Legitimation durch das Postident ist eine Depoteröffnung nicht möglich!

TIN

Die Angabe dieser Steueridentifikationsnummer ist für EU-Staatsbürger erforderlich, die ihren Hauptwohnsitz im Ausland haben.

Legitimationsprüfung

Bitte beachten Sie, dass eine weitere Legitimationsprüfung durch das Postident-Verfahren erforderlich ist. Darüber hinaus bitte wir Sie, eine lesbare und vollständige Kopie Ihres gewählten Ausweisdokuments beizulegen.

Legitimationsprüfung des Depotinhabers bzw. des 1. gesetzlichen Vertreters

 
Name, Vorname
Geburtsdatum . .  Beispiel: 27. 03. 1964
Geburtsland
Geburtsort
Personalausw.-Nr.
Staatsangehörigkeit Länderkürzel, max. 3 Zeichen.
Ausstellende Behörde
Ausstellungsdatum . .  Beispiel: 27. 03. 1964
Ausweis gültig bis . .  Beispiel: 27. 03. 1964

Legitimationsprüfung des 2. gesetzlichen Vertreters

 
Name, Vorname
Geburtsdatum . .  Beispiel: 27. 03. 1964
Geburtsland
Geburtsort
Personalausw.-Nr.
Staatsangehörigkeit Länderkürzel, max. 3 Zeichen.
Ausstellende Behörde
Ausstellungsdatum . .  Beispiel: 27. 03. 1964
Ausweis gültig bis . .  Beispiel: 27. 03. 1964

Bankverbindung für Einzugsermächtigung

Bitte geben Sie hier die Daten zu Ihrer externen Bankverbindung an. Sie ermächtigen die DWS widerruflich, die von Ihnen zu entrichtende(n) Zahlung(en) bei Fälligkeit zu Lasten Ihrer externen Bankverbindung mittels Lastschrift einzuziehen und Auszahlungen ausschließlich auf dieses Konto per Überweisung vorzunehmen.

Bankverbindung für Einzugsermächtigung

Hiermit ermächtige(n) ich/wir Sie widerruflich, die zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres Kontos mittels Lastschrift einzuziehen. Ich/Wir bin/sind berechtigt, Ihnen schriftlich eine andere Bankverbindung/ein anderes Referenzkonto mitzuteilen.

IBAN
BIC
Kreditinstitut
Nachname
Vorname
Straße, Nr.
PLZ, Ort
Land
(Länderkürzel)

Dauerzulagenantrag

Die Altersvorsorgezulage wird für Riesterverträge gezahlt, falls nicht der Abzug der Beiträge als Sonderausgaben günstiger ist. Anspruch auf eine Altersvorsorgezulage gemäß §§ 83 ff. EstG haben alle begünstigten unbeschränkt steuerpflichtigen Personen gemäß §§ 10a bzw. 79 EstG. Je nach Höhe der geleisteten Altersvorsorgebeiträgen fällt entsprechend die Zulage aus. Die Altersvorsorgezulage setzt sich aus der Grundzulage und der Kinderzulage zusammen.

Dauerzulageantrag

Daten des Antragstellers

Sozialversiche-
rungsnummer

Gültigkeit der Zulageberechtigung

Gültig ab Jahr

Die Frist für die Beantragung der Altersvorsorgezulage endet mit Ablauf des zweiten Kalenderjahres, das auf das Beitragsjahr folgt (§ 89 EStG). Fällt das Ende der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag so endet die Frist mit Ablauf des nächstfolgenden Werktags (§ 108 Abs. 3 Abgabenordnung (AO)).

Art der Zulageberechtigung

AK-Mitgliedsnummer

Kinderzulage

Erklärung / Einwilligung zur Eröffnung eines Depots

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir ein Investmentdepot nur dann für Sie eröffnen können, wenn Sie den nachfolgenden Punkt bestätigen.

Ich/Wir beauftrage(n) die Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH, für mich ein Depot für einen Altersvorsorgevertrag zu eröffnen. In diesem Depot werden die in diesen Vertrag eingezahlten Altersvorsorgebeiträge in Anteilen an Fonds der Deutsche Bank Gruppe angelegt. Dies geschieht gemäß dem im Antrag beschriebenen finanzmathematischen Modell ohne vorherige Einholung meiner/unserer Weisung. Ich bin/Wir sind damit einverstanden, dass nach Vorgabe des finanzmathematischen Modells die Aufteilung der Einzahlungen und des Anteilsbestandes der eingesetzten Investmentfonds jederzeit automatisch geändert werden kann. An- und Verkäufe oder der Umtausch von Fondsanteilen können systemseitig jederzeit veranlasst werden.

Ich/Wir beauftrage(n) die Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH für diesen DWS TopRente Altersvorsorgevertrag ein Depot zu eröffnen. In diesem Depot werden die von mir eingezahlten Altersvorsorgebeiträge in Anteile an Fonds der Deutsche Bank Gruppe angelegt. Dies erfolgt nach Ermessen der Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH und ohne vorherige Einholung meiner Weisung nach dem von mir ausgewähl ten DWS TopRente Anlagekonzept. Die Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH kann die prozentuale Aufteilung der Einzahlungen und des Anteilsbestandes in Investmentfonds im Rahmen des gewählten DWS TopRente Anlagekonzepts jederzeit ändern. Dies gilt, wenn ihr dies unter Berücksichtigung von Rendite- und Sicherheitsaspekten als zweckmäßig erscheint. Insoweit ist die Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH berechtigt, An- und Verkäufe vorzunehmen oder Fondsanteile umzutauschen.

Für den Geschäftsverkehr gelten die beigefügten Allgemeinen Geschäftsbedingungen für DWS Depots und die Besonderen Bedingungen für Altersvorsorgeverträge. Des Weiteren gelten die Verkaufsunterlagen der jeweiligen Fonds. Diese umfassen die wesentlichen Anlegerinformationen bzw. den Verkaufsprospekt einschließlich Anlagebedingungen bzw. Verwaltungsreglement/Satzung und den Jahres- und Halbjahresbericht (soweit veröffentlicht). Diese enthalten Angaben über den Ausgabeaufschlag, die Kosten und ausführliche Risikohinweise. Die wesentlichen Anlegerinformationen und den Verkaufsprospekt (einschließlich Anlagebedingungen bzw. Verwaltungsreglement, Jahres- und Halbjahresbericht soweit veröffentlicht) finden Sie auf der Internetseite www.dws.de. Auf Anfrage senden wir Ihnen diese Verkaufsunterlagen jederzeit auch gerne zusätzlich kostenlos in Papierform zu.

Bemerkungen
Raum für zusätzliche Bemerkungen zur Depoteröffnung:
Depoteröffnung übermittelnAntrag absenden
Zurück
Ihre Depoteröffnung konnte leider nicht übermittelt werden. Bitte wenden Sie sich an info@fondsclever.de oder versuchen Sie es später erneut.
Beratung & Kontakt

0800 - 11 55 700

Anruf ist kostenfrei!Anruf für Sie kostenfrei!

Mo.-Fr. 9:00-18:00 Uhr

Kontakt-Info Rückruf-Service Service-Center Gratis Infopaket
Kostenloses Infopaket

Gratis Infopaket

von FondsClever.de

Individuelles Rabattangebot

Gratis & unverbindlich

Um den Service zu verbessern verwendet FondsClever.de Cookies. Mit dem Weitersurfen auf der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK

* Eine Übersicht von Fondsvermittlern im Internet mit hohen Rabatten finden Sie in der Zeitschrift Stiftung Warentest Finanztest, Ausgabe 03/2016.

Datenschutz  |  Impressum  |  AGB

© 2017 DTW GmbH - www.FondsClever.de

FondsClever.de ist ein Geschäftsbereich der DTW GmbH