Deutschlandfonds – Eine unterschätzte Anlageform

DeutschlandfondsZur Zeit überwiegt bei einigen Börsenanlegern mit Hinblick auf deutsche Titel eher Pessimismus. Dieser bleibt bei einer genaueren Betrachtung des derzeitigen wirtschaftlichen Umfelds jedoch gänzlich unbegründet.

Die deutsche Wirtschaft ist weiterhin das Zugpferd Europas, es herrscht praktisch Vollbeschäftigung, den Unternehmen geht es blendend, der Eurowechselkurs ist historisch niedrig, Inflation ist praktisch nicht vorhanden und die Rohstoffpreise sind günstig. Auch die Fundamentalkennzahlen an den Aktienmärkten signalisieren ganz klar: Deutsche Aktien sind preiswert! Sowohl im Vergleich zu anderen Märkten, als auch auf historische Sicht. Kombiniert mit einem niedrigen Zinsniveau bedeutet das für viele Anleger: Investieren!

Partizipation am deutschen Aktienmarkt mit Deutschlandfonds

Eine attraktive Möglichkeit bieten in diesem Zusammenhang Deutschlandfonds. Deutschlandfonds zeichnen sich dadurch aus, dass die Aktienquote deutscher Titel innerhalb des Fonds mindestens 51% betragen muss. Die Titel der Deutschlandfonds sind überwiegend in einem der drei großen deutschen Indizes – DAX, MDAX oder TecDAX – notiert.

Deutschlandfonds investieren sowohl in die großen deutschen Standardwerte, als auch in mittlere und kleinere Nebenwerte sämtlicher Branchen. Insbesondere dank der Beimischung kleinerer und mittlerer Titel gelingt es gut gemanagten Fonds regelmäßig die Performance des DAX zu übertreffen. Aufgrund des aktiven Managements von Deutschlandsfonds ist es, im Gegensatz zu einem Exchange Traded Funds, erlaubt unterdurchschnittlich abschneidende Einzeltitel komplett aus dem Portfolio zu streichen. Dieses aktive Management verbessert die Chancen auf eine höhere Rendite, kann aber unter Umständen zeitweise zu erhöhten Kursschwankungen führen.

Fünf interessante Deutschlandfonds im Überblick

Die Rolle des Top-Performers unter den Deutschlandfonds hat mit einer Wertsteigerung von 101,45% (Quelle: DWS.de) über den Zeitraum der letzten drei Jahre der DWS Aktienstrategie Deutschland (WKN: 976986) inne. Der DWS Aktienstrategie Deutschland* investiert seit über 15 Jahren in Aktien deutscher Unternehmen und hat in der Vergangenheit mehrere Auszeichnungen und Top-Bewertungen erhalten. Der unten stehenden Grafik können Sie die Wertentwicklung des DWS Aktienstrategie Deutschland im Vergleich zur Entwicklung des HDAX über den Zeitraum von November 2013 bis November 2015 entnehmen. (Der HDAX ist ein Performance-Index der Deutschen Börse AG und umfasst alle 110 Titel aus DAX, MDAX und TecDAX.)

Deutschlandfonds - Chart vom 11-2015

Ähnlich wie dem DWS Deutschland ist es dem Fidelity Germany Fund (WKN:973283) sowie dem Baring German Growth Trust (WKN: 940132) – mit einer Wertsteigerung von 73,55% (Quelle: Fidelity.de) bzw. 67,92% (Quelle: Barings.com) über die vergangenen drei Jahre – gelungen die Wertentwicklung des DAX zu übertreffen.

Der Fidelity Germany Fund investiert vorwiegend in Unternehmen, die eine langfristige Erfolgsgeschichte aufweisen können. Seinen Schwerpunkt setzt der Fonds auf eine Anzahl von 30-50 günstig bewerteten Unternehmen, die aus einer Vorauswahl der 250 aussichtsreichsten Titel generiert werden.

Das Management von Baring verfolgt einen Bottom-Up Ansatz. Bei solch einem Ansatz wird das Unternehmen selbst in den Vordergrund gestellt und erst in einem zweiten Schritt die Branche oder der Industriezweig näher untersucht. Man erhofft sich dadurch Werte mit Wachstumspotential zu entdecken, die aufgrund einer ungünstigen Gesamtbranchenentwicklung bisher übersehen wurden.

Eine eher pragmatische Strategie verfolgt der Pioneer Investments Germany (WKN: 975230). Er weist über den Vergleichzeitraum eine Wertsteigerung von 52,85% (Quelle: Pioneerinvestments.de) auf. Durch die eher defensivere Ausrichtung des Fonds ist es dem Management gelungen die Schwankungen des Fonds zu minimieren.

Zuletzt möchten wir Ihnen noch den Klassiker unter den Deutschlandfonds vorstellen. Der Fondak (WKN: 847101) aus dem Hause Allianz ist mit einem Bestehen von mittlerweile 46 Jahren der aktuell älteste Deutschlandfonds. Seit seiner Auflegung im Jahr 1950 ist es ihm gelungen eine durchschnittliche Rendite von 10,64% pro Jahr (Quelle: Allianzglobalinvestors.de) zu erwirtschaften.

(Sämtliche Informationen mit Stand 13.11.2015 und ohne Gewähr)

*Seit 18.03.2016 ist die Anteilsausgabe des Fonds eingestellt.

Daumen hoch

Tipp:

Weitere Informationen zu Deutschlandfonds hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.